Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Freiburger Kanuschule


World Mitglied, Freiburg

Trisuli River Nepal Ausstieg in Gai Ghat

Am Ende von drei erlebnisreichen Flusstagen auf dem TrisuliRiver sind alle froh. Unser Nepalischer Freund Bhanu von Amazing Nepali Travel muss nicht mehr länger am Ausstieg auf uns warten. Wir sind heil und vollständig angekommen.

Und Julia weiss jetzt, dass sie die Nepalischen Wasserwuchtflüsse mit ihrem kleinen Wildwasserkajak Dagger Mamba 7.5 locker herunterspielen kann. Dass ein Schwall am besten in Flussmitte gefahren wird. Dass die Wirbel am Rand der Stromzunge ein komplettes Kajak absaugen können und es erst nach einem Mystery Move wieder freilassen. Dass Monsterwalzen zwar halten, aber einen Schwimmer schnell auslassen. Und dass man auf enorm viel Wasser auch enorm viel Spass haben kann!

Kommentare 1

  • Thomas Helber 14. März 2009, 21:50

    .... naja, ich weiß nicht so richtig, ob ich diese Erfahrung auch gemacht haben muss .... Sieht mir doch nach "recht heftiger" Erfahrung aus !

    Wunderschöne Bilder habt Ihr allerdings wirklich mit gebracht !