Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
408 6

SvenTho


Free Mitglied, Berlin

Kommentare 6

  • SvenTho 9. August 2011, 6:47

    Ruhiges Wasser bekommt man durch eine passende Mischung aus dem richtigen Wetter (möglichst windstill) und einer Langzeitbelichtung hin. Lange Belichtungszeiten glätten das Wasser immer, wenn es aber zu viel Bewegung auf der Wasseroberfläche gibt, entsteht im Foto ein Nebel/ milchige Schicht. Bei meiner Aufnahme gab es wohl auch noch kleiner Wellen, deshalb sind keine richtigen Spiegelbilder, sondern nur Lichtreflexionen entstanden.
    VG Sven
  • junigirl 8. August 2011, 21:01

    mir gefällt es auch echt gut .. wie bekommt man denn so eine "ruhige see" hin?

    gruß anja
  • Canon93 29. April 2011, 0:07

    Schönes Foto ! Gefällt mir wirklich gut. Tolle Schärfe und klasse Farben.

    Gruß Max

  • SvenTho 17. April 2011, 18:25

    Vielen Dank für die Komplimente. Ich bin etwas erstaunt, wie meine Fotos auf andere wirken. Dieses Bild ist nicht mein Favorit von der Fototour am 2.4.11. Den Mitgliedern der Community scheint aber dieses Foto am besten zu gefallen. Auch gut!

    Vielen Dank
    Sven
  • Rahm Günter 17. April 2011, 12:29

    Gnadenlos gut gemacht! Verbessern?geht nicht!
    Viele Grüße Günter.
  • Bernhard Kuhlmann 3. April 2011, 17:31

    Astreine Farben und exellente schärfe.
    Gefällt 100%
    Gruß Bernd

Informationen

Sektion
Ordner Nachtaufnahmen
Klicks 408
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera PENTAX K-x
Objektiv 4 49
Blende 8
Belichtungszeit 30
Brennweite 28.0 mm
ISO 100