Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

michael von der Heide


Basic Mitglied, Gyhum

Treppe

reine Zweckarchitektur ohne ästhetischen Anspruch, dennoch durch die Bewitterung sehenswert.

Kommentare 4

  • wws 19. November 2009, 16:42

    ohne das wasser unten könnte ich mir das bild noch stärker denken
    gruss wolfgang
  • hampictures 10. November 2009, 10:56

    Cool, das hätte ich auch fotografiert. Der Farbverlauf ist klasse.

    lg, Ham
  • Pixelfärber 23. Oktober 2009, 6:26

    Kräftige Elemente: Beton, Stahl, Wasser. Dreckige Farben, derbe grafische Komposition, unreiner Fluss. Eine herbe Ästhetik, aber alles passt zusammen.

    Zum Grafischen: Die Stufen sind exakt horizontal, nur der Pfosten kippt leicht nach rechts, weil der Standort links vom Pfosten war (erkennt man an den senkrechten Vorderseiten der Stufen). Pfosten per Software durch Verzerren-Funktion senkrecht stellen und oben am Bildrand ein bisschen abschneiden, damit der perspektivisch irritierende helle Lichtstreifen oben rechts wegfällt, dann ist es für meinen Geschmack okay. (Die senkrechten Stufenvorderseiten rechts vom Pfosten zeigen nach dem Verzerren zwar immer noch den außermittigen Standort an, aber das fällt kaum auf.)
  • Nobody61 21. Oktober 2009, 22:53

    Man muss 2-mal hinschauen, es sieht aus wie gemalt.
    Für mich ein Favorit! Großartig