Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

LX G.


Free Mitglied, Markt Schwaben

Tree of Life.

Ich wollte schon laengst ein "Blaetterdach"-Bild machen.
Dieser Baum war es einfach ;-)

Farb-Infrarot, Heliopan RG695, 5 aufrechte Einzelbilder, 1a Rueckenlage im Knien (das faellt morgens im Englischen Garten nicht auf, das machen da alle, so vor Baeumen knien und die Haende hochhalten ;-)), handgehalten und auch viel Spass beim stitchen gehabt ;-)
Die Kompression nimmt leider all die schoenen Details vom "Dach", ich habs auch ein bisschen kleiner versucht aber bei so viel kleinem Detail streckt der Photoshop die Waffen ...

Kommentare 8

  • LX G. 30. August 2003, 19:25

    @Elke: Dankeschoen!
    Ja, entweder genug Geld fuer eine gute Optik oder erhoehter Einsatz durch aneinanderkleben der Bilder ;-))
    (Wobei es fuer die alte Sony eh keine ordentlichen Weitwinkel gibt;-)

    lG,
    lX
  • Wolfgang Wiesen 27. August 2003, 13:52

    Klar - die Mono-Bearbeitung ist ein "anderes" Bild - gefällt mir aber ganz gut - Tongebung ist ebenfalls schön.
    Gruß, WW
  • LX G. 26. August 2003, 20:52

    @Micha: Ich meinte die "Save for Web"-Funktion im PS - wenn ich halt auf unter 40% Qualitaet muss kann kein geschickter Algorhythmus mehr alles gut lassen.
    Stimmt, die Lichtstimmung war vor Ort (kurz nach Sonnenaufgang) besonders schoen - der Stamm ist obendrein ein solches Wunderwerk, der Baum ist riesengross!
    Muskelkater - nein, dafuer zieht was in der Schulter ;-)

    @Willi: Was heisst das Dp? Den DOP kenn ich, das Dp aber nicht? Danke fuer das Lob, schoen wenn das Bild etwas erzeugt.

    @Wolfgang: Jaa... das ist natuerlich dein Spezialgebiet und sowas schuettel ich nicht so leicht aus dem Aermel,
    ich hab mal deine Anregung verfolgt

    [ fc-foto: LINK ENTFERNT]

    aber allein die Gradationskurve ist bei dem Bild eine harte Nuss. Ich hatte 5 Punkte zum Greifen, trotzdem sind mir sehr schnell die whites davongeflogen oder auf der anderen Seite saeuft mir gleich alles ab... ich glaub den Kontrastumfang gut zu graden ist ein Meisterstueck.
    Es wirkt schon interessant, bekommt halt gleich einen ganz anderen Charakter. Die Tonung die ich gewaehlt habe faellt halt auch sehr schnell ins "alt", und dafuer ist es dann schon wieder zu scharf... hmm... wie haettest du es gemacht? (Abgesehen davon dass du es auf Silver geschossen haettest) ?

    @Stefan: ;-)) bleibt so, das monochrome ist halt ein anderes Bild! Schwenkbarer Monitor waer ja fast langweilig, dann spuert man ja gar nicht mehr was man da macht. Ich war aber nach 5 Tagen nur durch einen Sucher fotografieren auch wieder froh mal einen Realtime-Preview zu haben ;-)

    @Sabine: Vielleicht sogar noch eine oder 2 Nummern milder, wie gesagt, wenn du probieren kannst nimm mal den RG645!
    Zum Klappen von Kameras oder Displays: Wie schon bei Stefan, das ist schon gut so, da bin ich dann wenigstens ganz toll stolz in der Verrenkung auch noch ein stitchbares Ergebnis hingebracht zu haben! Man muss leiden fuer ein gutes Bild ;-)))
  • Sabine P 26. August 2003, 19:54

    Hallo Alexander, ein sehr schönes Bild. Ich mag auch die Farben...das war also der Filter den ich auch nochmal haben wollte..:-)
    Zu deiner Körperhaltung..ich hoffe sie entspricht jetzt nicht dem Baumstamm..;-) Tjaa...mit einer Sony F717 hättest du das Problem nicht..die kann man einfach flach unten hinstellen und den Display hochklappen..
    ;-)))

    LG
    Sabine
  • Stefan L 26. August 2003, 19:44

    sehr schönes Bild, bitte nicht umwandeln
    so passt das
    Der schwenkbare Monitor mancher Kameras hat schon was gell :-))
    Stefan
  • Wolfgang Wiesen 26. August 2003, 19:36

    Hallo lx,

    schöne Arbeit - wie sieht es aus, wenn du das Bild in Graustufen umwandelst und mit der Gradation spielst?
    Dann evtl. eine Tonung (?).
    Gruß, WW
  • Dp Willi Hoffmann 26. August 2003, 17:09

    Hallo Alexander
    Beeindruckendes IR-Bild. Der Bildausschnitt ist gut Gewählt, schaut recht idyllisch aus.

  • Micha Grätzbach 26. August 2003, 16:33

    Hi lx,

    ... das liegt leider an der geringen Auflösung (Pixelanzahl), die wir hier zur Verfügung haben und weniger an Photoshop... allerdings auch berechtigterweise, denn die Auflösung des Monitors der Meisten hier ist sicherlich nich immer >1280x1024
    ...kleinere Details lassen sich in dieser Auflösung eigentlich nur mit viel Kontrast halten... wenn es das Motiv hergibt...

    ... und dadurch, dass du hier im Blätterdach sehr viel zeichnende Mitteltöne hast, können wir die Detailstärke des Bildes nur ahnen... aber(!!), das Bild zeigt jetzt schon sehr schön die vielen Details, Strukturen, größere und kleinere Flächen mit einem Hauch bläulich-grünlichem Schimmer und einem schöne Lichtspiel... und das begeistert schon!! Die Kurve des Stammes führt dabei richtig toll ins Bild ins fein gegliederte Ast- und Blattwerk.

    ... ich könnt mir nur vorstellen, dass es für mehrere hier zu unruhig wirkt, da außer dem Stamm kein weiter "beachtenswertes Motiv" zu sehen sein mag... geht mir nicht, das Motiv ist die "Lichtstimmung"...!

    ... zwecks Rückenlage... Muskelkater??

    Grüßle
    Micha

Informationen

Sektion
Klicks 696
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz