Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Reinhard S


World Mitglied, Köln

Treck der Himba-Rinder

Im Hintergrund rechts sind einige der im Hartmann Valley zahlreichen Feenkreise zu sehen.
Der Feenkreis (engl. fairy circle) ist ein Phänomen, das bisher vor allem in Namibia beobachtet werden konnte. Wissenschafler der Universität Köln konnten die These erhärten, dass das kahle Innere der Kreise auf die Tätigkeit von Erntetermiten zurückgeht, die im Umfeld ihres Nests das Gras abernten und in das Innere ihres Bau bringen. Der Durchmesser der Feenkreise schwankt von einigen Dezimetern bis zu einer Größe von 12 Metern.

Kommentare 12

  • LichtSchattenSucher 29. März 2013, 19:18

    Sieht stark aus wie die mageren Rinder durch das karge Land stapfen !
    Gruss
    Roland
  • Klaus Huppertz 26. März 2013, 18:23

    Bei der Dürre ist der Treck in eine nahrhaftere Gegend auch bitter nötig, zumal die Termiten ihren Teil zur Dürre beitragen :-).
    LG Klaus
  • Hans im Bild 24. März 2013, 13:53

    kannte bisher nur Ziegen in Zusammenhang mit den Himbas. Sehr interessantes Bild. Hoffe, die Himbas können weiterhin in ihrer Tradition leben!! Gruß Hans
  • Joachim Irelandeddie 23. März 2013, 22:28

    Schön wie sie schön in einer Reihe entlang trotten. Die Geschichte der Feenkreise sind sehr interessant.

    lg irelandeddie
  • Charly Van Onckelen 23. März 2013, 19:18

    Mein lieber Reinhard....ich hatte fast den Glauben daran verloren.....das es dort überhaupt noch Lebewesen gibt.
    Einen lieben Gruß.....Cjarly !!!
  • vbez 23. März 2013, 14:41

    In dieser kargen Wildnis zu überleben ist schon beachtlicht. Wahrscheinlich gibt es hinterm Horizont Wasser und Gras.
    Gruß Volker
  • 19king40 23. März 2013, 12:47

    Feine Aufnahme
    LG Manni
  • Esther Koch Photography 23. März 2013, 10:01

    Wunderbar.
  • Rainer Klassmann 23. März 2013, 8:33

    Das Leben der nomadisierenden Himba ist hart und geprägt von klimatischen und politischen Höhen und Tiefen. Sehr anschauliche Szene.
    lg Rainer
  • My sight ... 23. März 2013, 7:34

    Man sieht den Tieren das
    karge Umfeld an. Hier überlebt
    wohl nur der, der mit der Natur
    lebt.
    LG Norbert
  • Papi Lion 23. März 2013, 1:18

    Une belle image bien composée.
    Amitiés,
    Bernard.
  • jonasine 23. März 2013, 0:28

    Feenkreis hin oder her:
    Schade, daß der letzten Kuh im Treck
    die Hinterhufe abhanden gekommen sind.
    Der Treck muß ihr zur Qual werden.
    Trotzdem: Beeindruckendes Foto!
    LG Jonasine

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Südliches Afrika
Klicks 1.615
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera DSLR-A350
Objektiv Minolta/Sony AF DT 18-70mm F3.5-5.6 (D)
Blende 13
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 60.0 mm
ISO 100