Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
trauriger Träumer...

trauriger Träumer...

489 13

Kitty Goerner


Pro Mitglied, Duisburg

trauriger Träumer...

die harte Wirklichkeit, das helle Licht tun ihm in den Augen weh. Er hätte es lieber ein bißchen gedämpfter. Auch er möchte gerne nochmal raus, in der Dämmerung über Feldwege hoppeln - - - aber langsam, seine Stoßdämpfer tun ihm so weh. Und das Rücklicht wackelt so scheußlich.

Er möchte Wind um die Scheinwerfer haben und von Heu niesen müssen. Er möchte sich daran erinnern, wie es war, gebraucht zu werden. Wie es war, wenn der Bauer auf dem Weg anhielt und Kinder auf die Kotflügelsitze kletterten und ihn kitzelten und er kaum die Fahrspur halten konnte. Wenn dann der Bauer auch lachte.

Ihn ärgern die Hühner, die über ihn drüberflattern, als würde er nichts merken, als würde ihn ihr Kot nicht jucken.

Manchmal kommen Menschen, deren Sprache er nicht versteht, stehen oben am Zaun und sehen ihn an. Dann meint er, Entzückenslaute zu hören.... aber sie meinen ihn wohl nicht. Sie meinen bestimmt die doofen Hühner.

Keiner kommt und streichelt ihn.

©Kitty

Der Text bezieht sich auf

Träume
Träume
Kitty Goerner


ihr dürft auch gerne was zum Bild sagen. :O)))))))))

Kommentare 13

  • Kathi1 1. Juli 2011, 23:27

    Das Bild sehr nostalgisch, die Umsetzung in SW mit guten Kontrasten und die Geschichte... habe ich zum Schluss überflogen, aber die war mir dann doch zu.....:) naja... halt eine schöne Interpretation :)
    die ist Dir dann halt auch gelungen :)
    Auf jeden Fall ein Bild das ich länger betrachtet habe, weil es mich neugierig gemacht hat. :)
    Schönen Abend noch Du Gute-Nacht-Geschichten-Erzählerin.
    LG
  • Gisela Aul 1. Juli 2011, 15:57

    erst zum Text,der ist traurig und schön zugleich,werde ihn meiner Enkeltochter vorlesen,zum Foto: 1. Wahl in s/w und wie ich finde sehr gut
    lg. Gisela
  • - Elke K - 1. Juli 2011, 10:32

    Ein sehr schön bearbeitetes Bild mit einem rührenden Text !!!
    LG Elke
  • Uwe Bormann 1. Juli 2011, 8:19

    Wow - ich bin begeistert. Der Text ist sehr tiefsinnig und ergreifend. Man bekommt wirklich Mitleid. Ich würde ihm gerne wieder Leben einhauchen, und ihn wieder "springen" lassssen, wie in früheren Zeiten.
    Zum Bild: Eine wundervolle S/W Darstellung passend zum Motiv und Tiefgang der Szene.
    LG Uwe
  • Nobi H. aus E. 1. Juli 2011, 7:07

    Sieht wirklich etwas traurig aus.
    Dein Text beschreibt das sehr passend.
    Gruß
    Nobi
  • Frederick Mann 1. Juli 2011, 6:38


    fabulous well told story... one can feel his situation... (excellent image
    )
  • Loni500 1. Juli 2011, 6:37

    also kitty,
    perfekt in bild und text. ich hab mich an meine kindheit erinnert. ich bin eins von den kinder die den bauern zu lachen gebracht haben. wirklich wie ein alter traum in s/w.eine sehr gute arbeit.
    lg loni
  • Angelika Witt-Schomber 1. Juli 2011, 6:13

    Wo hast Du bloß dieses herrliche alte Schätzchen aufgetan? Das sw macht es zeitlos und paßt für mich besser zur Geschichte.

    LG A
  • Pia Pohl 30. Juni 2011, 23:49

    eine schöne foto-geschichte mit wehmut
    ...
    ...
    hg von pia
  • g-lücks-momente 30. Juni 2011, 23:01

    *seufz* beides....text und bild.......sooo schön!
    lg
    andrea
  • Ursula Theißen 30. Juni 2011, 22:58

    Ich weiß nicht, Dein Foto hat durchaus auch Hitchcock-Atmosphäre - vielleicht wartet er ja nur auf den passenden Augenblick um nach vorn zu preschen, um dann die Hühner und den Bauern zu überfahren :)))
    Sehr gut in s/w!!!
    LG Ursula
  • Jürgen Divina 30. Juni 2011, 22:56

    Leider habe ich keinen eigenen Garten, sonst würde ich ihm sofort Asyl gewähren. Ist das so ein altes rotes Teil? Du weißt doch, dass ich mehr auf Farbe...
    Liebe Grüße, Jürgen
  • Petra K... 30. Juni 2011, 22:31

    Kitty dein Text treibt mir die Tränen in die Augen. Du schreibst toll... ich möchte sofort hinfahren und ihn trösten und mitnehmen in meinen Garten...!!!
    Liebe mitgenommene Grüße, Petra