Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hartmut Willfahrt


Pro Mitglied, Mark Brandenburg

traurig ...

... blickt dieses Stück Holz.
( Gesichter 2004 )

Kommentare 16

  • Lothar Hentschel 21. Januar 2004, 21:33

    Hallo Hartmut

    erste Sahne!!! Was soll ich da noch sagen...spitze!

    Viele Grüße Lothar
  • Giesbert Kühnle 21. Januar 2004, 16:49

    Was wirklich war, wir werden es wohl nie erfahren ;-)
    Aber mir fiel auf, dass ich das Erstaunte oben übersehen hatte. Werd's mal nachtragen ;-)
    Grüße Giesbert
  • Torsten Frank 21. Januar 2004, 1:54

    Hihi, nö, der Hütehund hat dem Kassenpatient einen Lolli aus dem Mund geklaut. Der ist nun ziemlich überrascht und indigniert ob solcher Dreistigkeit. Wie kann der Hütehund auch einen ab haben wollen, wo er doch nur drei Stück hatte...?

    ciao, Torsten
  • Hartmut Willfahrt 20. Januar 2004, 16:16

    Giesbert: "Fantasie ist etwas,
    das sich viele gar nicht vorstellen können."
    (Helmut Qualtinger)
    ... Du schon!
    ;-)))
    LG H.
  • Giesbert Kühnle 20. Januar 2004, 15:39

    Wenn ich nochmal schaue, bin ich selbst einer der Zweifler. ;-)

    Sieht es für mich doch eher aus wie ein zottiges Pony, dem jemand 3 Nägel in der Hals gesteckt hat.
    Der Kassenpatient, der sich bei einem alten Arbeitsunfall beide Hände abgehackt hatte, wollte ihm helfen und konnte so nur mit den Zähnen die Nägel herausziehen. Als er den 2. Nagel schon heraus hatte,

    "Ohhh ..." oder "Kassenpatient"
    "Ohhh ..." oder "Kassenpatient"
    Hartmut Willfahrt

    Beweisfoto

    wurdest du auf die beiden aufmerksam, machtest von beiden ein Foto >worüber der Kassenpatient sehr erstaunt war, weil er außerhalb der FC noch nie einem Fotografen begegnet war< und hast das Pony schließlich vom letzten Nagel erlöst. Zum Dank brachte es euch auf seinem Rücken nach Haus.

    :-)
  • Giesbert Kühnle 20. Januar 2004, 15:19

    ungarischer Hütehund, ja jetzt seh ich ihn auch, dann ist das die Lasche vom Halsband. Die ist aufgebogen, weil er sich losgerissen hatte. Vermutlich war der Hirte nicht sehr freundlich zu ihm. Steht ihm ja ins Gesicht geschrieben. Er zog also los um ein schöneres Zuhause zu finden. Auf seiner Suche bist du ihm dann begegnet und hast ihn fotografiert was ihm gleich etwas mehr Selbstwertgefühl gab. Der Kassenpatient, welcher keine 10 Euro mehr hatte um seine Zähne reparieren zu lassen, begleitete ihn dabei eine Weile. Er wollte sich bei seiner Krankenkasse im Nachbarort mal ordentlich Luft machen. So zogen sie dann los. Um sich nicht zu verlaufen, gingen Sie eine alte unbenutze Eisenbahnschiene entlang, vorbei an herrlichen satten grünen Weidelandschaften. Hoffen wir das der Hund eine schönere Bleibe fand und der Kassenpatient sich soviel Luft gemacht hat, dass es auch mal bis oben durchgedrungen ist.

    Für die Zweifler...
    Das Halsband selbst ist im zottigen Fell vergraben und daher nicht zu sehen. Vermutlich ist er auch auch Nichtraucher und wird von seinem Ex-Herrchen nicht mehr gepierct ;-)

    Grüße Giesbert
  • Gabriela Riechel 20. Januar 2004, 12:37

    Erinnert mich irgendwie an "Herr der Ringe". Du hast die Begabung Details zu erkennen.

    LG Gaby
  • Hartmut Willfahrt 20. Januar 2004, 11:54

    Giesbert - das ist keine schnöde Kippe ......... hast Du schon mal was von "Piercing" gehört ?
    ;-))
    Der "Kassenpatient" und dieser an den Kopf eines ungarischen Hütehundes erinnernde Kamerad standen nur unweit auseinander. Es handelt sich hierbei um alte Eisenbahnschwellen (bzw. Teile davon), die als Umzäunung einer Weidefläche dienen ...
    LG H.
  • Giesbert Kühnle 20. Januar 2004, 10:11

    Schön gesehen! Gesucht danach? Bei mir war das so. Durch Zufall hab ich sowas noch nicht entdeckt.
    Schade nur, dass er sich die Kippe in die Backe gesteckt hat. Hoffentlich nicht verkehrt herum - aua ;-) Vielleicht ist er deshalb so traurig?
    @Torsten
    :-) Dachte nur ich kann ja auch mal was anderes aus meinem Archiv kramen als immer nur Landschaften. Obwohl Anderes bei mir recht mager ist.

    Grüße Giesbert
  • Hartmut Willfahrt 20. Januar 2004, 9:44

    Danke für die Anmerkungen!
    Stefan - gute Idee mit den Kalenderblättern ...
    LG H.
  • Caroline B. 20. Januar 2004, 8:58

    Klasse Motiv hast du da gefunden :-)
    lgc
  • Stefan Negelmann 20. Januar 2004, 8:58

    noch so ein Glücksfund...noch 10 und Du hast die Bilder für den näxten Kalender:)

    ich mag es sehr.

    Gruß
    Stefan
  • Torsten Frank 20. Januar 2004, 2:58

    Abstrakte Gesichter bzw Gestalten scheinen gerade wieder trendiger zu werden, vorhin habe ich schon bei Giesbert zwei Exemplare gesehen
    Auahaan sei wachsam
    Auahaan sei wachsam
    Giesbert Kühnle
    .

    Stimmt, ein trauriges Gesicht kann man erkennen. Aber ob es jetzt 'nen Flunsch zieht oder 'ne Kippe im Mundwinkel hat, hmm ;-)

    ciao, Torsten
  • Elisabeth Schiess 20. Januar 2004, 2:54

    @Hartmut:
    deine Bilder könntest denen als Werbematerial anbieten...
    obwohl?
    würden sie das so nehmen?
    Aber dein Blick ist gut!
    LG ES
  • Hartmut Willfahrt 20. Januar 2004, 2:50

    ... jaja, die Gesundheitsreform - da hat mein "rostiger Kassenpatient" auch drunter zu leiden! ;-)))
    "Ohhh ..." oder "Kassenpatient"
    "Ohhh ..." oder "Kassenpatient"
    Hartmut Willfahrt

    LG H.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 852
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz