Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marita Dittus


Pro Mitglied, Jettingen

Trauerschnäpper

...weibchen.
-aufgenommen heute in der Mittagspause an der Nagold-
-ein kleiner Ausschnitt war leider nötig, da sie in einer grösseren Entfernung saß-

Info: http://www.natur-lexikon.com
Trauerschnäpper gehören zur Familie der Fliegenschnäpper (Muscicapidae). Fliegenschnäpper fangen von einer Sitzwarte aus Insekten im Flug. Dafür benötigen sie einen recht breiten Schnabel als geeignetes Werkzeug.
Das Männchen des Trauerschnäppers ist in manchen Teilen seines Verbreitungsgebietes schwarzweiß gefärbt. Der Rücken ist tiefschwarz. In anderen Teilen seines Verbreitungsgebietes ist das Männchen nicht tiefschwarz, sondern braun gefärbt. Auch die braun gefärbten Trauerschnäpper haben ein weißes Flügelschild. Das Männchen ist stets an seinem weißen Stirnfleck zu erkennen, der dem unscheinbaren Weibchen fehlt.

da schwimmt es...
da schwimmt es...
Marita Dittus


erfolgreich abgewehrt...
erfolgreich abgewehrt...
Marita Dittus

Kommentare 6

  • Dani Studler 29. April 2009, 21:22

    Ganz fein hast du den Trauerschnäpper erwischt!

    lg dani
  • Hartwig Rathgeb 24. April 2009, 7:10

    Männchen besuchen auch Nistkästen, z. B. um sie auszukundschaften oder um das Weibchen oder den Nachwuchs zu füttern.
    Freundliche Grüße
    Hartwig
  • Nico Martens 23. April 2009, 21:17

    Toll hast du den erwischt.
    Habe leider dieses Jahr noch keinen gesehen. Aber das wird.
    Gruß nico
  • Marita Dittus 23. April 2009, 21:06


    @allen: vielen dank für eure anmerkungen.
    @wulf:
    ich hatte das anders verstanden... dachte das männchen hat noch zusätzlich einen grossen weissen stirnfleck. er/sie hat nämlich zwei weisse flecken.
    ich hab den vogel schon einige tage beobachtet und er verschwindet auch immer wieder in einen nahegelegenen nistkasten... keine ahnung ob männchen das auch schon mal probeweise versuchen ;-)
    werde nochmals nachlesen und sehen was ich zusätzliches erfahren kann.
    gruss marita
  • Wulf von Graefe 23. April 2009, 21:01

    Sehr hübsches Bild von IHM, Marita!
    Wenn Du noch einmal auf Deine zitierte Beschreibung schaust (und das Bild), siehst Du, dass er den weißen Stirnfleck des Männchens hat und schwarze Teilbereiche an Flügeln Rücken und Schwanz, während die ähnlich graubraunen Weibchen einheitlicher gefärbt sind.
    lg Wulf
  • Norbert Kappenstein 23. April 2009, 21:00

    Na den hast Du aber schön im Licht erwischt.
    Klasse Foto.
    Auch Deine Anmerkungen zum Bild habe ich mit
    Interesse gelesen.
    Leider kenne ich mich nicht so gut aus:
    Unbekanntes Vögelchen
    Unbekanntes Vögelchen
    Norbert Kappenstein

    Gruß
    Norbert