Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

oribi - pictures


Free Mitglied, der Oberlausitz

-Trauerdrongo-

(auch: Fork tailed Drongo bzw. Dicrurus adsimilis) - eine Art der Drongo (Dicruridae)

Zu diesem Vogel war es wirklich schwer tiefgründigere Infos zu bekommen; hier das Ergebnis:
Diese Vögel sind lilaglänzend schwarz. Ihr Schnabel schwarz und schwer sowie die Augen - im Gegensatz zum Schwarzen Fliegenfänger, Black Flycatcher, (braun) - rot.
Die Weibchen sind kleiner, glanzloser und die Schwanzgabel nicht so stark ausgeprägt.
Der kurzbeinige Trauerdrongo wird bis zu 25 cm lang und 45 g schwer.
Während der Regenzeit legen sie in eine hochgelegene Astgabel zwei bis vier Eier, die nach 17 bis 18 Tagen schlüpfen. Sie kommen in nahezu allen Ländern und Inseln südlich der Sahara vor - vor allem in offen Wäldern und Buschsavannen -, aber auch in Gärten und Stadtparks.
Der Ruf "strink-strink" oder "twang twillang" klingt blechern.
Oft sind sie aggressiv und scheuen keine Attacke auf Menschen oder Raubvögel oder zumindest auf deren verlassene Nester.
Ihr Hauptnahrung sind - meist fliegende - Insekten (insb. bei Buschbränden), sie jagen aber auch an der Oberfläche schwimmende Fische oder Schlangen oder stehlen die Beute anderer Vögel.

Aufnahmedaten der EOS 10D mit Sigma 135-400:
1/320, f 5.0, 200 mm aus der Hand, kein Blitz, Belichtung: -1/3
Tonwertkorrektur, USM, Rahmen

Okaukuejo – Etosha NP, Namibia, Juli 04

Weitere Fotos, Kamera- und Bearbeitungs-Infos sowie Reiseberichte findet Ihr unter:
http://www.oribi.de (Home, Ländersuche)

Kommentare 12

  • Hubert Kluge 19. September 2004, 9:21

    Hier passt einfach alles,Bildaufbau,Farbe u. Schärfe.Das rote Auge gibt dem Bild den letzten Kick.
    Gefällt mir sehr gut.
    LG Hubert
  • Markus H 18. September 2004, 21:51

    scharf! schöner blauer himmel. noch nie gesehen! sehr interessant ... mfg markus
  • Edeltraud Vinckx 17. September 2004, 7:27

    wow, der ist ja hübsch...war sicher nicht einfach so mit dem Giefieder die Aufnahme zu machen....aber topp gelungen...und wieder was dazugelernt...danke für die Info...
    lg edeltraud
  • oribi - pictures 14. September 2004, 17:05

    @ all: Danke für Euer Lob
    @ Roman: Hab es sofort berichtigt.

    LG Enrico
  • Ulrike aus irgendwo im nirgendwo 14. September 2004, 11:22


    einfach klasse, der Kontrast zum Himmel passt und dann noch das rote Auge............sehr gut gemacht, gefällt mir sehr, Liebe Grüsse von S zu S, Ulrike
  • Andrea . Chris H. 14. September 2004, 7:05

    Ein wirklich hübscher Vogel. Der Kontrast vom Rot des Auges zum Gefieder und dem Himmel gefällt mir besonders gut.
    LG, Andrea
  • kaito u. irma k. 13. September 2004, 20:59

    Tolles knackescharfes Foto! Absulut Klasse. Der kleine Ast, so aus dem Nichts kommend, gibt dem Foto aus meiner Sicht noch ein gewisses Etwas.
    viele Grüße Kaito
  • R. Eichert 13. September 2004, 16:37

    schönes Bild, den Kontrast im schwarzen Gefieder hast du ausgezeichnet hinbekommen.

    Gruß Radi
  • Erwin F. 13. September 2004, 16:06

    ...wie ein "Plakat".....traumhafte Farben !
    lg, erwin
  • Nicole Scherz-Poltsch 13. September 2004, 13:27

    Hi Enrico, wahnsinn diese Aufnahme. Der blaue Hintergrund ist hervorragend zu dem schwarzen Vogel.
    Kontrast ist super und Schärfe auch.
    Gruss Nicole
  • stefan kalscheid 13. September 2004, 11:18

    sehr satte farben, aber ich find's klasse
    vg stefan
  • Ralf Engel 13. September 2004, 10:01

    Eine super Aufnahme!
    Die Zeichnung im schwarzen Gefieder, das rote Auge und der blaue Himmel... da passt alles wunderbar zusammen!
    Oft hat man ja das Pech, das sie nicht lange sitzenbleiben. Aber Du hast Glück gehabt, das er sich für Dich so schön hingesetzt hat.

    LG
    Ralf

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 4.465
Veröffentlicht
Lizenz