Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Angelika Witt-Schomber


World Mitglied, Heiligenhaus

Trauer um Mirco

"Der zehnjährige Mirco aus Grefrath ist das Zufallsopfer eines 45-jährigen Familienvaters geworden, der den Jungen offenbar aus Frust über beruflichen Stress entführt und dann getötet hat. Nach seiner Festnahme am Mittwoch führte der geständige Vater dreier Kinder die Ermittler selbst zur Leiche des Jungen bei Grefrath, teilte die Polizei in Mönchengladbach mit."


Seit dem 3. September war der Zehnjährige nicht mehr nach Hause gekommen ... auch ein Appell der Mutter, ihnen wenigstens etwas über sein Schicksal mitzuteilen, ist an dem Täter abgeperlt ... die Eltern tun mir so unendlich leid ... ein Kind auf diese Art und Weise zu verlieren ist einfach zu grausam.

Was ist das für ein Mensch, der so etwas tut? Verdient er überhaupt die Bezeichnung Mensch? Wo ist an ihm noch das, was Menschsein ausmacht???

Ich fühle mit den Eltern des Jungen ... und auch für die Familie des Täters ist nichts mehr so, wie es war.

Kommentare 11

  • FrauBine 29. Januar 2011, 14:36

    Für mich ist das so unfassbar... Frust zu schieben, weil man vom Chef zusammengefaltet wurde und dann als braver Familienvater mit selbst zwei Kindern und klassischem Eigenheimidyll eine solch unvorstellbare Tat zu begehen... mein tiefstes Mitgefühl gilt den Eltern von Mirco.
    LG, Sabine
  • Jenny Scharf HGW 29. Januar 2011, 10:34

    Ich mag das Bild.
  • Frank-Meinert 29. Januar 2011, 8:39

    Auch ich schließe mich Deinen Worten an.
    Als Vater von 2 Kindern (10 und 12 Jahre) geht mir das besonders nahe und ich muß jedesmal würgen, wenn ich darüber nachdenke wie dieses Kind gelitten haben muß.
    Dann habe ich nur einen Wunsch...
    schließt mich mit mit diesem Unmenschen in einem Raum ohne Fenster ein, damit ich meinen Frust an IHM abbauen kann!

    in wütender Trauer
    Frank
  • Angela 1711 29. Januar 2011, 7:54

    Ich fühle auch mit den Eltern und Angehörigen des Jungen!
    Bin selber Mutter von zwei Kinder!
    Das ist eine sehr schöne Arbeit zu einen sehr traurigen Anlass!

    Liebe Grüße
    Angela
  • Rubberduck96 28. Januar 2011, 23:54

    Das was dort geschehen ist ist für mich unfassbar.Ein Vater ,der einen anderen Vater und Mutter das liebste genommen hat aus Frust.Der gehört weggesperrt für immer und ewig.

    Lg Michael
  • Emma-Russel 28. Januar 2011, 22:15

    Es war so grausam. :(
    Da fehlen mir nur noch die Worte......
  • delia ... 28. Januar 2011, 20:50

    !
  • MiRu99 28. Januar 2011, 20:38

    Mir fehlen da die Worte...es ist so grausam....unvorstellbar, was der Kleine durchmachen musste...und seine armen Eltern...ich hab grade ne Gänsehaut...
    Traurige Grüße,
    Michaela
  • Astrid K. 28. Januar 2011, 20:09

    Ich schließe mich an. Es ist kaum zu glauben....da fehlen mir die Worte. Ein Leben einfach aus Frust auslöschen...wie weit ist die Menschheit gekommen?! Wie skupellos?! Es ist grauenhaft. Ich fühle mit den Familien und danke, dass Du es hier angesprochen hast.

    Lg
    Astrid
  • Brigitte H... 28. Januar 2011, 19:58

    Ich möchte mich auch anschließen , es ist unfassbar wozu Menschen fähig sind..

    Traurige Grüße von Brigitte
  • Puppenfee 28. Januar 2011, 19:39


    Dieser Mann sollte sich selbst von seinem Leben verabschieden, aber besser er wird vorher noch richtig gequält. Mit dieser Schuld findet er bestimmt keine ruhige Nacht mehr.
    helga+betty