Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Träume von Hoffnung und Großzügigkeit

Träume von Hoffnung und Großzügigkeit

720 14

Träume von Hoffnung und Großzügigkeit

Sonst nahm Gott immer zehn oder zwanzig Blätter für eine Blüte,
hier aber nahm er verschwenderisch hundert
und dann nocheinmal hundert,
großzügig und mit viel Gefühl.
Aus geballter Leichtigkeit formte Gott die Ranunkel:
Dünne, allerfeinste Blättchen, dicht aneinandergenäht -
eine Kugel sanfter Tücher, ein Knäuel zarter Stoffe.
So segne Gott dich auch mit Feinsinn und Gespür
und hülle dich in Stoffe aus denen die Träume sind
von Hoffnung und Großzügigkeit.

Christina Brudereck

Kommentare 14