Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

nenirak


Pro Mitglied, München

Träume

Heute nehme ich mir Zeit zum Träumen

Wolken die streicheln
und liebkosen mein Gesicht,
Gedanken an die Welt
existieren nun nicht.

Wolken die mich entführen,
in eine Welt aus warmen Licht,
an Ängste und Sorgen
denke ich nun nicht.

Wolken die flüstern
mir die Melodie des Lebens zu,
ein singen in mir,
das lässt mir keine Ruh.

Wolken die verkörpern
die Leichtigkeit des Seins,
sie und ich
sind in der Unendlichkeit eins.

Wolken lassen mich träumen
von einer fantastischen Welt,
ich wünscht nur
das dieser Traum nie zerfällt.

Wolken sie schweben
an jedem Firmament
und ein Jeder der Träumer
diese Nebelgebilde kennt
© by Aquamarin

Kommentare 24

  • Fotogenchen 5. November 2013, 9:39

    Aha, die Textürlust ist in dir erwacht.
    Das Ergebnis ist klasse geworden
    und der Titel passt auch gut zum Bild.
    LG Geni
  • horst-17 1. November 2013, 22:52

    Hast du gut gemacht mit den rosaroten Träumen :))
    Gruss: H o r s t
  • Drea - H 1. November 2013, 21:14

    solang man Träume noch leben kann ,,,,,,,,
    Münchner Freiheit - ich nehm sie mir!
    Eine traumhaft zarte Symbiose!
    LG Andrea
  • Alfred Schultz 1. November 2013, 20:44

    durch die rosarote Brille gesehen
    sieht alles recht verträumt aus.
    Gruß - A.
  • nenirak 1. November 2013, 20:35

    Dhyana das gefällt mir sehr ,was du zu meinen Träumen zu sagen hast
  • nenirak 1. November 2013, 19:06

    Lothar , der rosa Teil ist ein Stoff den ich in Bewegung gebracht und fotografiert habe, der Rest sind 2 verschiedene Texturen
  • Markus 4 1. November 2013, 18:50

    interessant gemacht. Ein Bild, in das man vieles hineininterpretiren kann
    Habedieehre
    Markus
  • Dhyana 1. November 2013, 18:06

    Die fein schwebende Transparenz der Traumenergie in weiß in einem Lichfrequenzbereich der an die Unsichtbarkeit grenzt.
    Das ist klasse gemacht,sehr Intuitiv.

    Gruss Dhyana
  • miraculix.xx 1. November 2013, 15:08

    Das ist eine gute Idee! :-)
  • Christine L 1. November 2013, 15:01

    fein und zauberhaft...
    ciao
    Christine
  • CODY EIGEN 1. November 2013, 13:50

    Rosarote Träume hab ich besonders gerne...!!!
    Da träume ich einfach mal mit;-)
  • windstill68 1. November 2013, 12:35

    Ich habe auch an Rauch gedacht. Hätte ja auch von einem Kerzendocht sein können!
  • Sonja.A 1. November 2013, 11:53

    Danke für das schöne Bild und Gedicht !
    Frische und fröhliche Farben und die Textur absolut passend....ich mags !

    Lg Sonni
  • Michael Blech 1. November 2013, 11:35

    fein....
  • i.67 1. November 2013, 11:18

    Zum Glück, dachte schon, du ruinierst für uns deine Gesundheit. :o)
    Gut gemacht!!
  • nenirak 1. November 2013, 11:13

    Nein Irene , bin Nichtraucher, das ist eine Textur
  • i.67 1. November 2013, 11:11

    neni, es sieht wirklich wunderschön aus - eine gelungene Arbeit! Hast du dafür etwa geraucht?
  • nenirak 1. November 2013, 10:42

    Heide Abwechslung macht das Leben bunter
  • Heide G. 1. November 2013, 10:39

    was habt ihr heute alle für schöne schleierhafte Bilder!
    Voll der Gegensatz zu den Horrorbildern von gestern!
  • nenirak 1. November 2013, 10:32

    Waldi mit deinen Zeilen machst du mich glücklich,das wünscht man sich doch . dass ein Bild fesselt
  • Waldi W. 1. November 2013, 10:26

    ein wenig träumen tut manchmal ganz gut
    ich betrachte dein Bild und komm irgendwie nicht los davon, dann lese ich den Text, dann schau ich wieder aufs Bild ...
  • BLACKCOON 1. November 2013, 10:22

    Was für ein zarter Traum ...
    LG bc
  • Inge S. K. 1. November 2013, 10:19

    Dein träume deinen rosa-roten Traum weiter.
    Kann nicht schaden manchmal dem Alltag zu entfliehen.
    Ich werde jetzt schnell raus gehen und die wenigen Sonnenstrahlen nutzen, bevor sie wieder verschwinden.
  • Kawachi 1. November 2013, 10:13

    So schön!!!
    Diese Zeit zum Träumen sollten wir uns öfters nehmen, was hindert uns daran?
    LG Peter

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 356
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot S90
Objektiv Unknown 6-22mm
Blende 4
Belichtungszeit 1/5
Brennweite 6.0 mm
ISO 400