Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Kieslich


World Mitglied, Potsdam

Traditionelle Technik trifft morderne Technik.....

...im Bahnhof Berlin Wannsee.
Der Traditionszug mit der Dampflok macht eine Berliner Runde und der ICE aus Köln ist ein Umleiter,da auf Grund der Flutschäden immer noch nich die Schnellfahrstrecke voll genutzt werden kann

Jetzt kommt etwas technisches zu der 3 D Präsentation :
Das Bild das ich hier zeige ist eine sogenannte Anaglyphe und zum Betrachten benötigt man eine Rot/Cyan Brille.Durch diese Brille kann man das Bild räumlich sehen. Diese Methode hat aber den Nachteil der Farbverfälschung.
Es gibt eine sogenannte MPO-Datei,die das räumliche Bild in der orginalen Farbe des Motivs wiedergibt.
Um das betrachten zu können,benötigt man einen sterofähigen (3 D-fähig ) Monitor.Diesem Monitor werden Brillen mitgegeben und eine Software,die sich TriDef nennt.Hat man die Software auf den PC aufgespielt ,kann man dann das Stereobild räumlich und in originaler Motivfarbe sehn
Man muß nur eine der mitgelieferten Brillen aufsetzen.
Mein 3-D- Monitor arbeitet mit der Polarisationstechnik ( Fotomässig is das also ein Polfilter )
Nach soviel Text nun die Anaglyphe

WER DIESE AUFNAHME IN 2 D SEHEN WILL,KLICKE EINFACH DEN LINK UNTER DEM HINWEIS FÜR DIE MPO-DATEI AN

Aufnahme mit Fujifilm REAL 3D W3

Und hier die Vollversion http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/dscf8616lawmanceqm4jlxw.jpg

HIER DIE MPO-VERSION FÜR 3D-BILDSCHIRME : EINFACH AUF DEN HEIMISCHEN PC LADEN UND ANSCHLIESSEND DAS JPG IN MPO UMBENNEN UND RÄUMLICH IN ORIGINALFARBEN BETRACHTEN
FÜR DIE MPO WERDEN DIE ZUM 3D MONITOR MITGELIEFERTEN BRILLEN BENÖTIGT
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/dscf8616lawmaqkbsg4ynrc.jpg

Wer aber einen Stereomonitor mit Polfiltertechnik hat,kann sich dieses Bild hier

direkt betrachten.Man muß nur die zum Monitor gehörende Brille aufsetzen .
Übrigens,ein Polfilter tuts auch :-)

Für das räumliche Betrachten der Anaglyphe benötigt man diese Rot/Cyan Brille


Und hier gibt`s auch die Brillen
http://www.3d-foto-shop.de/pi8/index.htm

So eine Brille kann man nach einer Anleitung von "Arte" (siehe Link )
http://www.arte.tv/de/film/3D-Tag/3358314,CmC=3335058.htm

basteln
Und hier gibt`s die Folien dazu
http://www.3d-foto-shop.de/pi17/index.htm

Unter der von mir verlinkten Brille befinden ebenfalls sich Bezugsadressen für solche Brillen

Kommentare 16

  • Trautel R. 4. November 2013, 21:47

    eine gelungene gegenüberstellung in 3d.
    lg trautel
  • Klaus Zeddel 1. November 2013, 12:21

    Tolle Begegnung von alter und neuer Technik, sieht gut aus mit Brille in 3D und hat eine besondere plastische Wirkung.
    LG Klaus
  • Michael PK 31. Oktober 2013, 16:46

    In 3 D bist Du hier auf jeden Fall einer der Vorreiter
  • Adolf Zibell 31. Oktober 2013, 16:27

    Top 3D Arbeit !
    LG Adolf
  • wieland.kl 31. Oktober 2013, 14:57

    Schönes Treffen der Generationen - sehr gut gemacht!!!

    Wieland
  • machzwei 31. Oktober 2013, 8:34

    Wie Alex oben. Vorbildliche Montage (das Signum genau gesetzt!) und Erläuterung.
    Die Anaglyphen sollte man nicht vergessen - man sieht bei Deinem Motiv, was sie leisten können.
    Viele Grüße von Ralf
  • MAOKS 31. Oktober 2013, 6:21

    So nen Monitor hab ich nicht, also uebersetze ich es in 2D. Und da kann ich nur sagen: Toller Schuss.
    LG Margret
  • horst-17 30. Oktober 2013, 23:21

    Am besten gefallen mir die Oberleitungen,
    die kommen richtig gut !!
    Gruss: H o r s t
  • Pixelfranz 30. Oktober 2013, 22:19

    schön gemacht.
    LG Franz
  • annemarei 30. Oktober 2013, 20:11

    mh, irgendwie sind beide sehenswert
    LG Anne
  • Heinrich Wittmeier 30. Oktober 2013, 19:33

    eine super gegenüberstellung und das in 3D! die alte dampflok macht schon was her!
    l.g. Heinrich
  • Manfred Kreisel 30. Oktober 2013, 19:07

    und das ganze in beeindruckender technik von dir aufgenommen. Eine begegnung die man nicht alle tage so sieht - ein toller kontrast, der uns die technische entwicklung sehr schön deutlich macht. Eine klasse präsentation klaus, auch gut wie du uns das 3d nahe bringst. Gruß manfred
  • Schnuffelmama 30. Oktober 2013, 19:04

    Gelungene Aufnahme in tollem Licht ...sehr schön in einer interessanten Perspektive präsentiert. LG Rudi & Sigrid
  • Alex-3D 30. Oktober 2013, 18:31

    Sehr gute Info´s unter deiner Anaglyphe, Klaus. So weiß man direkt Bescheid, worum es hier geht. ;-)

    LG, Alex
  • Beat Niederhauser 30. Oktober 2013, 18:24

    Super fein gelungen. Wünsche Dir ein guter Abend.
  • Kurt Hürzeler 30. Oktober 2013, 18:18

    Ja, so sieht es in 3D wieder toll aus Klaus. Gutes Bild mit gutem Titel.

    LG Kurt