Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
4.303 30

Peter Arnheiter


World Mitglied, Arnegg

Tradition

Ein neu renoviertes Bauernhaus in Weissbad Appenzell Innerrhoden, mit Blick zum Alpstein.

Der traditionelle Baustil wird auch im dritten Jahrtausend noch gepflegt!

Der Halbkanton AI hat nur ca. 15000 gewitzte Einwohner und weist die zweitkleinste Fläche aller Schweizer Kantone auf.

Die alten Häuser links stehen etwas schief. Das ist manchmal so im hügeligen Appenzellerland. :=)) Oder doch eine Folge von 18 mm ?

***

Ratet mal, warum die meisten Fenster keine Fensterläden haben!

***

Sony Alpha 100
1/320 s, F 10, 18 mm, ISO 100

Kommentare 30

  • Kurt Salzmann 15. Februar 2008, 20:03

    schick
  • AL dente 17. September 2007, 13:21

    Ein wunderschön renoviertes Haus - und in ein paar Jahren wird es mir noch besser gefallen, so von der Sonne gebräunt.
    Solche "Schiebeläden" hatten wir in unserem Bauernhaus in Elm im Kanton Glarus auch - und, sie geben mächtige Beulen, wenn sie sich plötzlich selbständig machen. :-)
    Aber das Haus war auch schon über 200jährig - da lotterte das Eine oder Andere.
    Liebe Grüsse Andrea
  • Nicoletta Hermann 1. September 2007, 21:19

    ... "min Vater isch en Appezeller ... duijaliduijali dujahooo" ...
    ... (stimmt tatsächlich) ... ;-)). Als geborene Manser, aber in Gais aufgewachsen wusste ich natürlich des Rätsels Lösung ... ;-)). Bin in einem Haus mit Falläden (über 200 Jahre alt und früher mit Webstübli) aufgewachsen. Deine Präsentation ist eine super Idee; über die zum Teil äusserst witzigen Kommentare habe ich mich köstlich amüsiert. Wann kommt das nächste Rätsel?
    lg Nicoletta
  • Helga a.m.H. 30. August 2007, 22:50

    Das finde ich schön dass der traditionelle Baustil noch immer gepflegt wird. Die Renovierung scheint mir doch sehr gelungen ausgefallen zu sein.

    Deine Erklärung mit den Fensterläden fand ich übrigens sehr interesssant, das wusste ich nicht und auf die Lösung wäre ich garantiert nicht gekommen!

    Lg aus dem Marchfeld
    Helga
  • Brigitte Kotek 29. August 2007, 7:36

    wunderschön festgehalten, auch ich liebe diese gegend und diese häuser.
    lg gitti
  • J. Und J. Mehwald 29. August 2007, 5:41

    Danke für die Antwort, das hätten wir nicht vermutet und das mit der Lebensfreude freut uns!!!!!!!
  • Sybille Groß 28. August 2007, 22:56

    Ach, wie herzig :-)
    Viel (Lebens-)freude auch weiterhin!
    LG
    Sybille
  • Karl-Paul Faber 28. August 2007, 22:17

    Gemein!! Und bei Schnee???
    Aber eine Medaille bekomm ich doch???????
    lg karl
  • Patricia. F. 28. August 2007, 22:05

    hipp hipp hurra:)))
  • Peter Arnheiter 28. August 2007, 21:52

    Hallo Alle!
    Euer Interesse am Bild aus dem schönen Appenzellerland hat mich echt gefreut. Und Euerer Fantasie bezüglich der nicht vorhandenen Fensterläden habt Ihr ja wirklich freien Lauf gelassen.
    Im einzelnen ein paar Antworten meinerseits und am Schluss des Rätsels offizielle Lösung mit dem herzlichen Dank an die waschechte Appenzellerin Susi Preisig (sprich Priisig).

    Ruth: Danke, Du hast viele ermuntert, darüber nachzudenken!
    Martin: Im Appenzellerland strahlen die witzigen Leute um die Wette, sodass es nie ganz dunkel wird!
    Patricia: Appenzeller verschlafen auch bei geschlossenen Läden nie! Am frühen Morgen denken sie neue Witze aus!
    Priska: Du warst recht nahe dran! Nur Mut!
    Silva: Hoffen wir, die meisten Zähne blieben trotzdem am richtigen Ort!
    Inge: Aber nicht in Appenzell! Wir sind hier nicht in Seldwyla!
    Ueli: Das wäre lustig, mal einen Haslitaler mit einem Appenzeller über die "vergessenen" Fensterläden diskutieren zu hören!
    PEtra: Mol uf mol abe ...
    Karl-Paul: Genial daneben!
    Micha: Keine Zeit zum Denken! Wie soll das mit Dir nur weitergehen ?
    Fredi: 99 Punkte für den Kandidaten! Warum nicht 100 ... siehe unten!
    Patricia schon wieder: Mit Ungeduld kommt man im Leben nicht sehr weit! Merk Dir das! :=))
    Carmen: Im Appenzellerland gibt es für ein Problem oft mehr als eine Lösung!
    Susi: Gäll, s'hät Di aaghäämelät! (unübersetzbar!)

    So, und nun die offizielle Erklärung:

    Das Haus hat entweder sogenannte "Zoglädä" (Zugläden) oder "Falllädä" (Fallläden), also Holzläden, die in der ersten Variante unterhalb der Fenster aus einem Schlitz mittels eines Lederriemens hochgezogen und arretiert werden, in der zweiten von oben aus dem arretierten Zustand hinuntergelassen werden. Der Vorteil dieser Ladenart besteht darin, viel mehr Fenster unmittelbar nebeneinander platzieren zu können, was bei der traditionell kleinen Fenstergrösse mehr Licht ins Stöbli (ins Stübchen) hereinlässt. Mehr Licht heisst mehr Lebensfreude. Und genau die haben sie, die Appenzeller!
    Sönd willkomm bi ös!
    Liebe Grüsse Peter
  • Susi Preisig 27. August 2007, 22:03

    Soeben bin ich zurückgekommen aus diesem kleinen Ländli. Natürlich habe ich auch wieder viele dieser traditionellen Häuser mit dem blauen Himmel als Hintergrund gesehen. Superschön ist deine Präsentation. Die Antwort bezüglich der Fensterläden ist mir als Appenzeller bekannt, möchte aber noch nichts verraten.
    LG - Susi
  • Wolfram D. 27. August 2007, 18:38

    Herrliche Farben, tolles Himmelsblau und ein sehr schönes Haus im Vordergrund, und die Auflösung? ;-)
    LG, Wolfram
  • Patricia. F. 27. August 2007, 10:02

    komm schon, sag schon!! :)
  • Fredi Gyger 26. August 2007, 23:25

    Hallo Peter
    Schön, dass immer noch traditionell gebaut wird!

    Unser Haus hat auch keine Fensterläden. Grund: Wir haben noch keine gekauft... *g*
    Ernsthaft: Ich meine mich erinnern zu können, dass diese Häuser Fensterläden (oder etwas in der Art) haben, nur werden diese nicht von links und rechts vor die Fensterscheiben geschwenkt, sondern von unten aus der Versenkung hochgezogen...

    Herzliche Grüsse, Fredi
  • Micha Berger - Foto 26. August 2007, 17:36

    ...ich liebe holzhäuser....
    und deine "preisfrage" ist mir zu schwer.... :-)))
    keine zeit zum denken...."muss" anmerkungen schreiben... :-)))
    lg micha