Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Lothar Ortmann


Pro Mitglied, Bad Laasphe

TOUCHDOWN

...immer eine Augenweide und Topaction pur. Die Bundesliga-Cracks der Marburg Mercenaries bieten ihren Fans eine klasse Show. Auf dem zweiten Tabellenplatz der 1. Bundesliga Gruppe Süd spielt man in der obersten nationalen Liga.

Am gestrigen Sonntag hatte der Tabellenletzte aus Weinheim -die Longhorns- nicht die geringste Chance. Endstand: 45 : 0 !!!


Auszug aus WIKIPEDIA:

Beim American Football ist der Touchdown die höchstwertige Art, Punkte zu erzielen. Er zählt, aus dem normalen Spielverlauf heraus erzielt, sechs Punkte. Andere Arten sind das Field Goal (3 Punkte), der Safety (2 Punkte), der Extrapunkt nach einem Touchdown - Point after Touchdown (PAT) - (1 Punkt) oder die 2 Point Conversion nach dem Touchdown (2 Punkte).

Ein Touchdown wird erzielt, wenn ein Team den Ball in die gegnerische Endzone trägt oder er dort gefangen oder erobert wird. Nach heutigen Regeln ist es nicht erforderlich, dass der Ball tatsächlich zu Boden gebracht wird, wie der Name Touchdown eigentlich vermuten lässt. Ursprünglich war American Football allerdings eine reine Laufspielart, ohne dass der Ball geworfen werden durfte, und der Spielball musste in der Endzone zu Boden gebracht werden.


Noch einen schönen Abend und

viele Grüße

Lothar



Zugabe: "...nur so am Rande des Geschehens..."

RASENDER REPORTER
RASENDER REPORTER
Lothar Ortmann

.
.

Kommentare 14