Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Totilas in Wiesbaden - vor der Kür

Totilas in Wiesbaden - vor der Kür

3.225 6

Silvia Suess


Free Mitglied

Totilas in Wiesbaden - vor der Kür

aufgenommen mit Canon EOS 450
beim 75. internationalen Pfingstturnier in Wiesbaden am 12.06.2011

Kommentare 6

  • Antje Görtler 22. Juni 2011, 14:42

    @Julia: Ich war in Wiesbaden und habe die beiden lange beobachtet. Diese Momentaufnahme zeigt genau das, was durchgehend zu beobachten war. In Balve war es geringfügig besser. Versteh mich nicht falsch, ich habe nichts gegen den Reiter, er ist mir sehr sympathisch. Aber "noch" ist seine Zusammenarbeit mit Totilas nicht perfekt. Das darf doch gesagt sein, oder?
    LG Antje
  • JuliaRanko 22. Juni 2011, 7:56

    Danke Silvia!
    Ja für eine Momentaufnahme ist es echt schön geworden! Und das Mäulchen, fällt ja auch kaum auf!
    LG Julia
  • Silvia Suess 21. Juni 2011, 20:16

    ja - ist auch das, was mich ein wenig stört - aber er hat halt sein Maul bewegt :-) Ist eine Momentaufnahme, die mir selbst gleich sofort aus all den Bildern, die ich an dem Tag schoss, ins Auge stach :-)

    Ich finde nicht, dass M. A. Rath den Totilas zu eng genommen hat - immer wieder ließ er ihn auch locker. Und: Kür ist Kür :-)
  • JuliaRanko 21. Juni 2011, 13:46

    Nach solchen Bildern kann man doch gar nicht einschätzen wie das Pferd gesamt läuft oder nicht? Wieso muss dass denn immer sein? Wahrscheinlich hat er gerade mit dem Kopf einmal runter oder was auch immer und gleich werden hier Mutmaßungen hervorgebracht :( sorry aber ich mag das nicht. Unter Edward Gal war er eng! Und der Hengst hat einen wahnsinns Hals, was den Eindruck vielleicht auch noch mals verstärkt...
    Zum Bild, von der Perspektive ist es interessant, dass einzige was mir jetzt auffällt ist, dass sein Maul unscharf wird.
    LG Julia
  • Elektrohexe 18. Juni 2011, 0:01

    Das wohl teuerste Pferd der Welt.

    Eine gute Aufnahmen. Auf dem Foto wird deutlich was der Mensch sich rausnimmt: die Macht des Stärkeren.
  • Antje Görtler 16. Juni 2011, 8:42

    Die Perspektive ist klasse und fotografisch ist alles richtig. Schade nur, daß dieses Prachtpferd so eingeengt wird, wie es auf diesem Bild gut zu erkennen ist.
    LG Antje

Informationen

Sektion
Klicks 3.225
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 400D DIGITAL
Objektiv Canon EF 80-200mm f/4.5-5.6
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 100.0 mm
ISO 400