Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stephanie Daum


Free Mitglied, Piedade (Insel Pico- Azoren)

Totenkopfschwärmer

Am 15. September 2010 fanden wir auf unserem Apfelbaum eine riesige Raupe. Nach einigen Recherchen im Internet wussten wir, wir hatten eine Raupe des Totenkopfschwärmers gefunden.
Da ich nicht wollte diese 1. den Apfelbaum kahl frisst und 2. nicht von einem Vogel gefressen wird - habe ich sie in ein großes Glas getan und sie gefüttert...lach. Nicht mit Apfel, ich habe eine andere Pflanze gefunden die ihr schmeckte (fragt mich nicht wie die heißt...ich weiß es "noch" nicht).
Am 21. September 2010 hat sie sich dann in die Erde vergraben. Ich stellte die Flasche an einen dunklen Ort in unserer Wohnung.
Am 1. April 2011 ist der Schmetterling (Motte) geschlüpft, aber leider hat sie verkrüppelte Flügel und wird wohl eingehen. Ich habe leider keine Erfahrungen mit dem Verpuppen von Schmetterlingen, denke sie ist zu früh geschlüpft. Schade... wenn ich wieder eine Raupe finde probiere ich es noch mal.

Kommentare 1

  • Daniela Boehm 31. Juli 2013, 23:54

    Die Totenkopfschwärmer fressen Honig am besten Wabenhonig falls du noch einen Versuch machen solltest.LGdani

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 799
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz