Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Echterhoff


Basic Mitglied, Kleve

Totale Monfinsternis im März 2007

Trotz Wolken ist es mir gelungen eine Reihe Aufnahmen bis hin zum Höhepunkt zu machen.
Hier eine zeitliche Dokumentation von oben links nach unten rechts von diesem interessanten Naturschauspiel:

> 03.03.2007 21:15 MEZ < > 03.03.2007 22:27 MEZ < > 03.03.2007 22:36 < > MEZ < > 03.03.2007 22:51 MEZ <

> 03.03.2007 23:10 MEZ < > 03.03.2007 23:23 MEZ < > 03.03.2007 23:34 < > MEZ < > 03.03.2007 23:38 MEZ <

> 03.03.2007 23:47 MEZ < > 04.03.2007 00:02 MEZ < > 04.03.2007 00:14 < > MEZ < > 04.03.2007 00:17 MEZ <

Danach war die Wolkendecke so groß, dass ich den umgekehrten Vorgang nicht mehr aufnehmen konnte.

Hier die technischen Daten:
Leica-Spektiv APO-Televid 77 / Leica Photoadapter / PENTAX *ist DL
KB-Brennweite 1200 mm - feste Blende 10,4 - ISO 200 - Spiegelvorauslösung - Stativ
Belichtungszeit von 1/350 s bis 6 s (ohne Nachführung).

Die einzelnen Fotos haben nur 15,8 % der Originalaufnahmen.
Diese Collage ist ausgelegt für eine Ausbelichtung im Format 30 x 40 cm bei 400 ppi.

Kommentare 15