Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Total Missglückt

Total Missglückt

310 7

Ruediger Mueller


Free Mitglied, Pentling

Total Missglückt

Nikon F80 auf Fuji Sensia 200, 1sec. bei Blende 4.
Das Dia ist knackscharf, jede einzelne Glühbirne des Coke-Trucks ist zu erkennen, die Farben wirklich geil.
Der Scan ist mit einem Flachbettscanner mit Durchlichteinrichtung gemacht. Wer hat Tips, damit der nächste Scan besser wird?

Kommentare 7

  • Ruediger Mueller 29. November 2001, 18:32

    @alle, als Scanner verwende ich den EPSON 1240U. Ich denke ich beschenke mich dieses Jahr zu Weihnachten selbst.

    @Anton, den Aufwand werde ich mal testen.

    Ciao
    Rüdiger
  • Andreas Just 29. November 2001, 17:54

    Es gibt da eine Moeglichkeit - das Dia mehrmals mit unterschiedlichen Helligkeiten scannen. Am einfachsten erstmal mit dem Helligkeitseinsteller des Treibers versuchen die Leuchtstrukturen zu bekommen - wenns das nicht klappt, hilft eventuell ein Graufilter (oder aehnlich schwach lichtdurchlaessiges Material) . Wenn sich hier ein Bild ergibt, dass die einzelnen Laempchen abbildet, dann kann man die verschiedenen Bilder in der EBV zusammenlegen.
    Aber obs den Aufwand lohnt - ein DIA Scanner kostet nicht Welt und liefert eh bessere Ergebnisse ;-)
  • Dirk Sliwinski 29. November 2001, 17:29

    @Jürgen
    ich habe auch den Minolta Dimage Scan Dual II.Bei solchen Motiven stößt er auch an seine Grenzen.Manchmal ärger ich mich schon ein bißchen. Aber man muß auch den Preis sehen, verglichen mit einem Nikon.
    Gruß Dirk
  • S. Scaudon 29. November 2001, 17:27

    durchlichtaufsätze für flachbettscanner sind leider rausgeworfenes geld.....schade um die aufnahme.........gruss...Scaudon
  • Christian H. 29. November 2001, 17:04

    hi,
    auch ich kenne dieses problem. ist verdammt ärgerlich sowas. ich lasse mir jetzt immer öfter erst papierbilder von den dias machen und scanne sie danach....
    gruß christian
  • Martin Schissler 29. November 2001, 17:04

    hallo ruediger,

    wenn du infos zum thema flachbett + durchlichteinehit vs. negativ/dia scanner brauchst, dann schua mal ins fotografie oder scan forum da gibt es zwei threads zu dem thema. titel war glaube ich "meinungen zu scannern von canon".

    ciao
    martin
  • Thomas Madel 29. November 2001, 17:01

    Neuen Scanner kaufen!
    Soll nicht böse gemeint sein, aber da Du vermutlich kein Highend-Gerät für mehrere tausend Mark besitzt, wirst Du's mit solchen Motiven verdammt schwer haben. Solche ziemlich dichten Dias überfordern bisweilen sogar die reinen Filmscanner, welche eigentlich eine super Qualität abliefern. Die allermeisten Flachbettscanner scheitern bei solch hohen Kontrast kläglich, in den "dunklen" Stellen findest dann knallbunte Pixel und Lichter habe keine Zeichnung mehr. Überhaupt ist die Auflösung der Flachbettscanner nicht für die kleinen Dias geeignet und die höchste Auflösung, die Du für solche Scans brauchst, ist eh eine geschönte Zahl, weil schon interpoliert wird.
    Gruß Thomas