Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Wenzel


Basic Mitglied, München

Tornado Alley

bei Kingfisher, Oklahoma

von Guthrie nach Watonga geht es ca 100 km schnurgeradeaus. Unterwegs gibt es genau eine Kreuzung und einen Ort namens Kingfisher ungefähr auf halber Strecke, ansonsten nur ein paar Pisten nach links und rechts, die zu abgelegenen Farmen führen.

Früh morgens nach einem Regen erinnerte mich diese Stimmung daran, dass hier das Kerngebiet der Tornados liegt - die allerdings eher im Frühjahr und Herbst wüten und selten im Sommer.

Kommentare 19

  • Ikenkoin 19. Juli 2015, 18:41

    Kann ich gut verstehen ...
  • NamensindSchallundRauch 9. November 2013, 7:48

    sehr schöne tiefe! die bäume erinnern an bäume am meer, auch dort neigen sie sich in die vorherrschende windrichtung.
  • Lilelu 4. November 2013, 16:00

    Never ending story
  • Tassos Kitsakis 2. Oktober 2013, 9:14

    So werden Road Movies geboren!
    Beeindruckend.
  • Photomann Der 19. September 2013, 20:41

    sehr chic
  • Georges Vermeulen 19. September 2013, 16:27

    Die Tiefe machts...
    Gr Georges
  • Manfred Wenzel 16. September 2013, 16:29

    @3Auge: zu meinem größten Bedauern hatte auch diese Straße irgendwann ein Ende...
  • dasdritteauge 13. September 2013, 20:29


    das ist endlosigkeit ... oder ??

    liebe grüße vom 3auge

  • Petra I. Henning 12. September 2013, 19:30

    Sehr schön, wie das Bild in die Tiefe geht ...
    klasse das Motiv wie auch die Aufnahme ...
    die Reise muss wirklich ein Erlebnis gewesen sein ...
    beneidenswert ...
    LG Petra
  • Manfred Wenzel 9. September 2013, 20:15

    @Irene: das war mir jetzt neu - ich dachte immer das Bier sei nach dem Eisvogel (engl. Kingfisher) benannt, der auch im Marken-Logo vorkommt.
  • irene de navarro 9. September 2013, 19:34

    und genau nach diesem ort
    heißt das bier
  • Physiater 9. September 2013, 12:29

    dachte ich auch gerade wie lars.nienburg:
    bei dieser Grösse und Weite der Landschaft ist das kein Wunder, daß die Amis sich nicht in Kleinstwagen quetschen, wo sie auch sowieso kaum reinpassen würden. :-)
  • ed gonzalez and the earlybird massacre 9. September 2013, 12:15

    ach die amis. damit die tornados schneller durchs land kommen, werden sogar die schneisen vorher asphaltiert.

    die abwechslung auf solchen straßen beruht meist darin, dass der vorherfahrende wagen in wellentälern verschwindet um dann wieder am horizont aufzutauchen. aber...man versteht dann auch den hang zu wohnzimmerähnlichen autos mit tempomat und getränkehalter.
  • - pierrick - 8. September 2013, 21:10

    +++
  • Poitasch 8. September 2013, 19:50

    Just a dream... lg tom
  • paules 8. September 2013, 19:21

    sehr beeindruckend das Foto und Deine Beschreibung!!
    HG Paul
  • Manfred Wenzel 8. September 2013, 18:39

    @Franz: kann sich wohl kaum jemand vorstellen wie sehr wir das genossen haben - jeden Millimeter dieser Reise !!!

    ...und bei jedem Bild hab ich das Gefühl: ich muss da noch mal hin...

    @Gerry: ja ja, das ist schon alles sehr konventionell und auch kitschig - aber ich fahr voll drauf ab seit ich so was das erste mal gesehen habe und wenn ich da nochmal hin kommen sollte mache ich es genau so noch mal - das ist für mich völig alternativlos !

    *g*

    Manfred
  • Gerhard Körsgen 8. September 2013, 18:36

    americana wie man es sich vorstellt.

    LG Gerry
  • Franz Sußbauer 8. September 2013, 18:34

    das sieht anstrengend aus, so lange gerade straßen... die stimmung des bildes gefällt mir

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Route 66
Klicks 669
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Unknown (-1)
Blende 13
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 40.0 mm
ISO 400