Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Koenigsbilder


World Mitglied

Tor zum Orient

Der imposante Bahnhof "Haydarpasa" auf der asiatischen Seite Istanbuls fungierte einst als Tor zum Orient. Außen wie innen scheint die Zeit ein wenig stehen geblieben zu sein.

Der neoklassizistische Haydarpasa Gari ist ein gewaltiger schlossähnlicher Dreiflügelbau mit runden Ecktürmen, Rundbogenportalen und endlosen Fensterfluchten. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts ging es von hier aus bis zum 1.600 km entfernten Endpunkt Bagdad (die legendäre Bagdad Bahn). Heute fahren hier (leider) nur noch Vorortzüge und Züge in Richtung Osten der Türkei - nach Ankara, Konya, Adana oder Gaziantep. Aber wo findet man noch einen Bahnhof dieser Größe, bei dem man beim Verlassen des Bahnhofs nach etwa 30 Metern in eine Fähre umsteigen kann? Mit dem Bild habe ich versucht, die immer noch sehr verträumte Idylle dieses legendären Bahnhofs "einzufangen".

Vielen Dank für das Anschauen dieses Fotos. Ich sage auch vielen Dank für sachliche Kritik und Anregungen und freue mich natürlich ebenso über ein Lob. Who is perfect? I did my best.

Kommentare 1

Informationen

Sektion
Ordner Leben in Istanbul
Klicks 384
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D800
Objektiv AF-S Nikkor 28-300mm f/3.5-5.6G ED VR
Blende 22
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 28.0 mm
ISO 6400