Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
389 6

Tom Wolters


Free Mitglied, Kempen

*******

der ausschnitt zeigt das gehry-haus im düsseldorf medienhafen. bei dem bild habe ich versucht die klassische dunkelkammertechnik - sabattier-effekt - digital nachzuempfinden. ein solarisiertes Bild ist halb negativ und halb positiv. die tonwerte sind teilweise umgekehrt - die lichter werden dunkel und die tiefen und mitteltönne bleiben erhalten. nach der s/w umwandlung habe ich den eigentlichen effekt nur über die graddationkurven gesteuert. um die kühle atmosphäre der architektur zu betonen ist die tonung ins blaue verschoben. mir ist klar das bild/sabattier-effekt ist nicht jedermanns geschmack. bin auf eure meinungen gespannt :-)

Kommentare 6

  • Thomas Epting 11. Januar 2006, 11:26

    Diese Technik scheint mir für das Motiv ausgesprochen gut zu passen. Das Bild wirkt dadurch auf eine besondere Weise eindrucksvoll. Aber auch die gesamte Präsentation halte ich für sehr gelungen.
    LG Thomas
  • frankg 9. Januar 2006, 22:34

    also tom, nicht ganz mein ding. allerdings würden vielleicht stärkere kontraste tatsächlich die wirkung auch für mich eher zum psoitiven hin verändern. alternativ würde ich die effekt-ebene auf größere transparenz zur darunter liegenden ebene einstelllen... ?
    ach egal, experimentiere auf jeden fall mal weiter!
    gruss,-frank-
  • Klaus Buhles 9. Januar 2006, 18:11

    Gewöhnungsbedürftig, aber nach längerem Betrachten passts!!
    Feine Sache das!
    LG aus der Pfalz - Klaus
  • NEGA TIV 9. Januar 2006, 16:00

    merkwürdig interssant!
    lg
    negativ
  • Shades of gray 9. Januar 2006, 13:23

    mein erster gedanke war auch hundertwasser. mit etwas science fiction gemischt. mir gefällts. die mischung aus real und fiktion.
    christian
  • Carmen S. 9. Januar 2006, 11:56

    Ich habe mir das Bild nun mehrmals angesehen - irgendwie fasziniert und irritiert es mich zugleich - und nicht so recht rausfinden können, was mich an dieser Art der Bearbeitung stört. Daraufhin habe ich es mir runtergeladen und ein wenig mit den Gradationskurven gespielt. Mit etwas erhöhten Kontrasten hat es für mich nicht mehr diese irritierende Wirkung.
    lg Carmen