Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Evert


World Mitglied, Güstrow

Todeskandidat

Ich wollte das Wäldchen im Schweriner Schlossgarten noch einmal ablichten, bevor im Februar die Motorsägen anrücken und 180 Bäume fallen.
Die Anklage lautet: die beiden Wäldchen seien historisch nicht korrekt.
Alles für die BUGA 2009! Geld spielt keine Rolle!
Der Schlossgarten soll das ganze Jahr geschlossen bleiben, damit in Ruhe gewütet werden kann.

Kommentare 2

  • Michael Fröhlich 7. Januar 2006, 21:52

    Es lebe die deutsche Gründlichkeit! Wahrscheinlich standen dort historisch korrekte deutsche Eichen! In Anbetracht angeblich leerer Haushaltskassen und des Erhalts gesunder Natur ist das ja wohl ganz schöner Unfug. Da bin ich aber froh, daß der Müritz-Nationalpark unter Naturschutz steht!
    LG Micha
  • Conny Wermke 7. Januar 2006, 18:49

    Im Ernst?
    Das darf ja wohl nicht wahr sein..
    bin gerade empört....

    LG Conny