Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Todeskandidat

Dieses Calopteryx virgo - Männchen dürfte nicht mehr allzulange Zeit leben. Seine Flügel sind völlig deformiert, so daß er nicht fliegen kann ... So lebt er nur in der FC weiter
EOS 300D, TamronSP90, Oly Telekonverter 1.7
Bernd Danke daß Du mir die Aufnahme überlassen hast :-)

Kommentare 14

  • Sebastian Scheuschner 18. Februar 2007, 12:24

    Klasse Makroaufnahme
  • Marguerite L. 18. Juni 2005, 16:47

    Schade das sie damit nicht fliegen kann, denn aussehen tun sie zauberhaft. Ein faszinierendes Bild.
    Grüessli Marguerite
  • Karl-Heinz Willenborg 15. Juni 2005, 23:54

    Superbild, und sehr interessant!
    SG K-H
  • Monika Paar 15. Juni 2005, 13:46

    ein traurig stimmendes bild...
    lg
    monika
  • Babs Sch 15. Juni 2005, 1:32

    Eine traurige Doku...
    LG Babs
  • Don Fröhlich 14. Juni 2005, 20:50

    Klasse Foto, und ein trauriger Umstand! Gruß Ingolf
  • Mario Finkel 14. Juni 2005, 20:47

    Hallo Claus,

    ein sehr gutes Bild! Allerdings auch etwas traurig, da diese Libelle wohl wirklich nicht mehr lange leben wird!

    LG Mario ^^
  • Wilfried Damrau 14. Juni 2005, 19:46

    Die Aufnahme ist klasse wenn auch ein wenig traurig. Solche Deformationen habe ich in letzter Zeit sehr häufig beobachtet.

    lg Wiflried
  • Claus Weisenböhler 14. Juni 2005, 17:34

    Danke für die Anmerkungen !
    Die Daten: Blende 11 und 1/125. Wäre was direkt hinter der Libelle gewesen hätte man das bei Blende 11 natürlich auch gesehen. So kommen die Tönungen der Knitterfügel jedoch gut in Schärfe und Farbe raus
    LG Claus
  • Andi Blacky Schwarz 14. Juni 2005, 17:23

    wirklich gute Tiefenschärfe und trotzdem schön freigestellt! Verrätst Du uns die Blende und Zeit?
    lg Blacky
  • Qingwei Chen 14. Juni 2005, 16:17

    habe ich auch so eine gesehen. das sind die flügel wohl bei ausschlüpfen nicht richtig aufgepumpt worden. trotzdem hast du sehr gut fotografiert. vorallen sind die verwelkten flügel, die mehr schärfentiefe brauchen.

    lg qingwei
  • Johann Brüning 14. Juni 2005, 16:11

    Die Natur spielt manchmal seltsame spielchen mit ihren Kreaturen.
    Ein sehr gelungenes Makro !

    Gruß Johann
  • Ewald Simon C. 14. Juni 2005, 16:08

    oh oh, der sieht schon sehr mitgenommen aus, aber
    die Aufnahme ist dennoch sehenswert.
    Viele Grüße
    Ewald Simon
  • Doc Martin 14. Juni 2005, 15:39

    Dabei saß er noch auf einer so schönen Wasser-Schwertlilie. Super Natur-Dokument...
    LG Martin