Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Nico F. - RAL 3004


Basic Mitglied, Stadt Oberharz am Brocken

»Tod ist nicht gleich Tod«

War der Titel und das Programm unseres Seminars.
http://www.tagungsheim-schoenburg.de
(Fünfter bis siebenter März)


½ Tage trage ich nun immer in mir.
Dieses „Bildrauschen“ resultiert aus einer absolvierten Übung zur Sterbebegleitung.
›Ansprechen eines Sterbenden, der nur noch mittels seiner Augen kommunizieren kann.‹
Das ist so immens schwer und entsprechend sehr hoch ist meine Achtung
vor den haupt- und ehrenamtlichen Begleitern aller Hospize.

Kommentare 12

  • christine müller 31. Januar 2016, 17:37

    Hier verweilt mein Blick lange.Ich sah viel Menschen sterben und durfte sie begleiten.Es war bei uns so,daß wir das Fenster öffneten,damit die Seele fliegt.
    LG Christine
  • Hans-Jürgen Schaller 23. Dezember 2014, 18:50

    ... stimmt
    ich arbeite in einem pflegeheim (muß gleich los)
    lg
  • Jens Lotz 15. November 2014, 14:15

    Das Bild betrachte ich mit einem widerstreitenden Gefühl. Das Thema anzugehen, finde ich sehr gut. Besonders weil es immer noch von uns in der Gesellschaft in unterschiedlichster Weise verdrängt oder ignoriert wird. Das Foto selbst emfinde ich als einfühlsam leise und zerbrechlich. Gerade das ungemachte leere Bett, welches frisch verlassen erscheint, führt den Betrachter. Gar nicht anfreunden kann ich mich mit der Bildbearbeitung. Das Wort "kitschig" verwende ich grundsätzlich nicht, aber gerade die Sensibilität des Themas und die zarten Andeutungen , die mich als Betrachter an dem Bild anziehen, werden plakativ überlagert. An der Stelle habe ich das Gefühl, dass Du nicht so richtig an die Wirkung Deines eigenen Foto`s glaubst, nach meinem Empfinden zu Unrecht.
    LG jens
  • Brigitte Specht 29. Oktober 2014, 9:44

    ...Dein sehr schönes und ausdrucksstarkes Foto gefällt mir richtig gut.
    In letzter Zeit bin ich leider stark mit dem Tod konfrontiert worden.
    Mein Vater ist nach langer schwerer Krankheit vor ein paar Wochen verstorben und ich habe täglich gebetet dass er endlich von seinen Leiden erlöst wird.
    Kurz darauf sind zwei Nachbarinnen von mir gestorben, eine an Krebs und eine am Schlaganfall.
    Auch ich kämpfe mich gerade wieder durch mehrere Untersuchungen nach einer Krebserkrankung und hoffe das Beste, denn ich möchte schon noch ein bisschen auf dieser Erde weilen!
    Auch alles Gute für Dich wünscht Dir Brigitte!
  • andrea aplowski 28. September 2014, 11:46

    Deine Worte sind gut und wahr.
    dein Bild passt zu deinem Bild bestens und auch der ist wahr.
    Großartig und sehr beeindruckend.
    lg andrea
  • ciaokarina 26. Juni 2014, 12:21

    ja, das ist echt gut ...
  • KUNSt-RUINE 28. Mai 2014, 21:01

    das ist gut !!!!
    viele grüße
  • Silva Schrank 16. Mai 2014, 10:00

    Dein Bild regt zum Nachdenken an und wirkt sehr, sehr tröstlich.
    LG Silva
  • alicefairy 16. April 2014, 18:44

    Nico.es ist immer schwer Abschied zu nehmen......Ich kenne das von meiner geliebten Nachbarin..sie konnt auch nur mehr mit den Augen kommunizieren......aber ihr gelang es mit dem gelähmten Arm nach oben zu zeigen ...Ja da hinauf wirst du gehen....und so war es.
    Mir passieren die seltsamsten Sachen seitdem.....Ich fühle die Anwesenheit besonders geliebter Verstorbener, wenn mich etwas besonders begeistert. Ich bin dankbar dafür.....
    Gib mir ein Zeichen, dass du da bist.und so passiert es auch.
    Dein Foto könnte es nicht besser treffen!!!!
    Lg Alice
  • M.Weber 23. März 2014, 21:37

    Hallo Nico, nun hast du mich gleich doppelt verblüfft, nicht mit Deinem netten Kommentar, dass kennt man ja von Dir. Mit einem neuen Usernamen und einem Bild in kurzer Folge.
    Ein gelungenes Bild zu einem wahrlich schweren Thema.
    LG Maik
  • Mike JB 12. März 2014, 13:44

    macht nachdenklich ... aber man darf es nicht verdrängen
    LG Mike
  • lawinchen 10. März 2014, 21:19

    ... nein, ist er nicht...
    und dein bild zeigt dies auf wunderschöne/bare weise!!!...
    ... er ist ein grosses erwachen...
    ... er ist die endliche vollkommene wiedervereinigung im licht, welches schon auf der welt existiert...
    ... es nennt sich
    l i e b e
    zwei vögel im licht...

    d a n k e für normalerweise verdrängtes "normal" machen..., ist gut und tut gut!!!
    gllg
    lawinchen