Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Sonja Haase


Pro Mitglied, Schönbach, Sachsen

Tintenflecken....

... sieht man manchmal an den Blüten.
Tintenfleckweißling.


Aufnahme vom 08.04.2014


Auszug aus Wikipedia:

er Senfweißling ist ein eher kleiner Weißling mit einer Flügellänge von 19 bis 24 Millimeter. Körper und Flügel sind überwiegend weiß beschuppt. Zeichnung und Färbung unterscheiden sich zwischen den Geschlechtern (Sexualdimorphismus) und auch zwischen den Generationen (Saisondimorphismus). Beim Männchen sind die Flügeloberseiten reinweiß mit einem schwarzen Fleck auf der Spitze der Vorderflügel. Dieser ist in der ersten Generation größer und reicht meist bis zum Flügelrand. In der zweiten Generation ist er in der Regel kleiner, aber intensiver gefärbt und rund, wobei er nicht den Rand erreicht. Beim Weibchen ist der Fleck weitgehend reduziert, meist sind an der Flügelspitze einige schwarze Schuppen untergemischt, die aber seltener auch völlig fehlen können (als var. erysimi bezeichnet). Die Flügelunterseite ist ausgedehnt grünlichgelb beschuppt und trägt oft unklare, unscharf begrenzte etwas dunklere Flecken oder Binden. Der Kolben der Fühler ist in beiden Geschlechtern überwiegend schwarz gefärbt. Die Spitze ist unscharf begrenzt kastanienbraun mit einem klar erkennbaren, weißen Fleck auf der Unterseite. Die Falter sitzen normalerweise immer mit zusammengeklappten Flügeln.

Kommentare 27

  • Karin u. Lothar Brümmer 22. April 2014, 22:01

    Eigentlich sind es ja 2 Arten die der Volksmund als Tintenfleck bezeichnet.
    Leguminosenweisling (Leptidea sinapis)
    und
    Reals Schmalflügelweißling (Leptidea reali)
    Ohne Genitaluntersuchung sind sie nicht zu unterscheiden.
    Warum der Artkomplex Tintenfleck genannt wird zeigt die Gegenlicht-Aufnahme.
    Tintenfleck
    Tintenfleck
    Karin und Lothar Brümmer

    LG Lothar
  • Hartmut Schumacher 13. April 2014, 21:15

    Klasse Makro.
    lg hartmut
  • Peter Jasche 13. April 2014, 18:58

    Eine Makro - Präsentation vom Feinsten !
    VG. Peter
  • martin.n. 12. April 2014, 11:41

    Schöne Aufnahme der beiden Falter in bester Schärfe. Die kräftige Farbe des Löwenzahn und der weiche Hintergrund gefallen mir sehr gut.
    @canonier: man nennt ihn auch Leguminosen-Weißling, vielleicht findest Du das nicht so bescheuert.
    Sein lat. Name lautet aber Leptidea sinapis.
    Schöne Grüße von


    martin
  • laufknipser 12. April 2014, 7:06

    Eine klasse Aufnahme von den beiden und dazu noch eine ausführliche Info, Danke!
    LG herbert
  • Andre´s Bilderwelt 12. April 2014, 2:27

    Ein klasse Bild von einem herrlichen Falter,der leider durch seine fehlende Färbung gar nicht so richtig wahr genommen wird.
    Sei gaaanz lieb gegrüsst
    André
  • Sharkingo 11. April 2014, 22:48

    Klasse Schärfe, sehr schön dokumentiert, toll.
    VG Sharkingo
  • Bernhard Buchholz 11. April 2014, 22:41

    Fantastisch ist dir dieser Treffer gelungen, und dann gleich zwei, aber auch die Info echt klasse

    Gruß Bernhard
  • canonier69 11. April 2014, 22:36

    Tintenfleckweissling…auch noch nie gehört,und mit Verlaub…ein ziemlich bescheuerter Name für diesen hübschen Falter.Da klingt Leptidea Sinais doch wesentlich hübscher….wie dem auch sei…zwei Falter auf einen Streich habe ich noch nie geschafft,deshalb zolle ich dir meinen gebührenden Respekt.Die Schärfe auf den Augen der Hauptdarsteller…was will man mehr…..toll gemacht Sonja.
    Lg c69
  • Siegfried 11. April 2014, 22:04

    Süß sind sie, die beiden Naschkatzen.

    Viele Grüße
    Siegfried
  • Marion R. 11. April 2014, 21:57

    Wunderschön ! Klasse freigestellt !
    LG
    Marion
  • Lichtspielereien 11. April 2014, 17:46

    Einfach HERRLICH.
    Traumhafte Aufnahme Sonja !
    LG
    verena
  • ReDe 11. April 2014, 17:37

    Sehr feine Aufnahme der beiden Weißlinge. Auf der gelben Blüte kommen sie sehr gut zur Geltung. Gruß ReDe
  • NaturDahlhausen 11. April 2014, 15:15

    sehr schöne Aufnahme
    LG
    Sven
  • J.Kater 11. April 2014, 14:56

    Klasse aufgenommen und präsentiert!
  • Elsbeth I.M. 11. April 2014, 13:53

    und gleich 2 auf einen Streich !!
    G.Elsbeth
  • Rita Möck 11. April 2014, 12:50

    Sonja,wieder eine ganz bezaubernde Aufnahme.
    Auch diese Schärfe finde ich wieder fantastisch.LG - Rita -
  • Pixel Bernd 11. April 2014, 9:53

    Ein wunderschönes Makro. Blüten gibts ja noch nicht so viele und dann gleich 2 von diesen zarten Schönheiten.
    Herrlich, die Schärfe liegt super und ein sehr angenehmer Hintergrund.
    Sehr schön und sehr informativ.
    LG Bernd
  • Fritz Haselbeck 11. April 2014, 9:47

    Einfach Klasse - professionell in Motrivwahl und Klarstellung! Beste Grüße: Fritz H.
  • troedeljahn 11. April 2014, 9:39

    Eine grandiose Aufnahme. Das sieht super klasse aus.
    VG Wolfgang
  • Sigrid E 11. April 2014, 9:09

    Sehr hübsch und zart sehen die beiden aus, klasse finde ich, das du sie beide in die Schäerfeebene bekommen hast!!!
    LG
    Sigrid
  • Charly 11. April 2014, 8:56

    Wunderschöner Doppeltreffer! Mein Kompliment!
    LG charly
  • Marguerite L. 11. April 2014, 8:46

    Du Glückspilz, Dir ist ein fabelhaftes Makro gelungen
    GrüessliM
  • Jojo. 11. April 2014, 8:36

    Une merveilleuse image TOP
    Bises
  • W.Kuntermann 11. April 2014, 8:15

    Eine excellente Aufnahme der "Zwei " auch der HG ist top,
    Glückwunsch Sonja.
    Gruß Wolfgang