Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Dolensek


Free Mitglied, Basel

Kommentare 1

  • Roland Zumbühl 13. Januar 2009, 20:07

    Nur wenige Stunden steht der Fasnachtsbrunnen im Sonnenlicht. Zwar zeichnen sich die Eisskulpturen mehrheitlich gut. Da die Belichtung aber auf das Eis ausgerichtet gewesen ist, erstrahlt eine Kuppe zu stark.
    Auch die Hausfassade rechts ist zu hell gezeichnet.
    Aber eben, bei solchem Licht ist es schwierig, die günstige Belichtung einzustehlen.
    Der Brunnen wirkt aber gut.