Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

aufzehengehen


Free Mitglied, Hamburg

Kommentare 68

  • 14me 5. März 2015, 18:04

    !*
  • Berti71 10. Januar 2015, 22:35

    @Ute Allendoerfer, 5.01.2015 um 9:46 Uhr
    Was ist theatralisch im Zusammenhang mit dem Foto?
    Ernsthafte Frage.
    Hallo Ute mit besten Wünschen für 2015 will ich ausnahmsweise auf Deine Frage eingehen.
    Erst mal zur Geschäftsordnung:
    1. Lasse ich mich nicht gern examinieren
    2. Wenn ich „C“ getippt hätte, war der Drops gelutscht, 36 Voter vor Dir hat meine Meinung nicht interessiert.

    Das Wort „Theatralisch“ steht beispielsweise für aufgesetzt, gekünstelt, geziert, gezwungen, unecht, unnatürlich; lt. Duden.
    Diese Attribute treffen m.M. auf diese Fotoarbeit zu, die Bezeichnung Foto verkneife ich mir.

    Die Fotografin stellt ein männliches Model auf einen Steinbrocken, so als hätte es den Watzmann in
    Halbschuhen bezwungen, die Jacke offen und den Ausschnitt frei, eben deutsche Härte! (Aufgesetzt,unecht) Ich bin selbst geklettert und weiss, was es heißt mit wunden Fingern auf einem Gipfel zu stehen.

    Die drei Lichtflecke: links, auf den Steinen und rechts im Wald sollen Nebel suggerieren und
    gespenstig wirken aber eben nur partiell ( gekünstelt, unnatürlich)

    Wenn hier jemand C D Friedrich ins Feld führt ist dazu zu sagen, dass selbiger durch seine
    Ei-Tempera-Technik bestechend scharf gezeichnete Äste gemalt hat. Obwohl der Baum m.M. das
    Beste an diesem Bild ist, fehlt ihm ein Mindestmaß an schärfe
    Du bist ja auch auf dem Romantiktripp, schau Dir mal wieder Die Bilder Friedrichs, des m.M. größten
    deutschen Romantikers an!
    Die vorhandenen technischen Probleme dieser Arbeit interessieren mich zwar nicht, die BEA
    sollte aber nicht übertrieben werden (gezwungen).
    Das soll als reichen, wieso ich das Bild als theatralisch empfinde. Deine Empfindungen sind eben
    Andere. So ist das Leben!
  • Lawoe 5. Januar 2015, 10:52

    Die alternative Galerie # 110 [geschlossen]
    Die alternative Galerie # 110 [geschlossen]
    Karlheinz Siegmund


    viel zu wenig pros für das schöne bild

    lg frank
  • anna.s. 5. Januar 2015, 10:38

    ein caspar-david-friedrich als foto)))))
    ich liebe es!!!
    lg, anna
  • Klaus_10405 5. Januar 2015, 9:46

    schöne Athmosphäre, die das Foto ausstrahlt !

    PRO
  • Rheinhexe 5. Januar 2015, 9:46

    pro
  • Jörg Heidenberger 5. Januar 2015, 9:46

    +
  • Ute Allendoerfer 5. Januar 2015, 9:46

    Was ist theatralisch im Zusammenhang mit dem Foto?
    Ernsthafte Frage.

    ein romantisches Werk, aus meiner Sicht eines, das ich mir gerne länger anschaue. LGute
  • Frank Bayer LEV 5. Januar 2015, 9:46

    e
  • Karl Kühn 5. Januar 2015, 9:46

    c
  • Astrée 5. Januar 2015, 9:46

    +
  • Ektoplasma 5. Januar 2015, 9:46

    +
  • Josef Schließmann 5. Januar 2015, 9:46

    pro
  • Uschi D. 5. Januar 2015, 9:46

    +
  • Markus Langenbach 5. Januar 2015, 9:46

    c

Informationen

Sektion
Klicks 1.832
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D800
Objektiv AF-S Nikkor 50mm f/1.4G
Blende 4
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 50.0 mm
ISO 250

Gelobt von

Öffentliche Favoriten