Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
420 4

Ka Ho


Free Mitglied, Edendorf

Time

Fotografien sind Abbildungen der Vergangenheit......
Fotografien der Gegenwart sind bereits im Moment des auslösens Abbildungen der Vergangenheit.
Fotografien der Zukunft wären das Ergebniss einer Zeitreise.....
Demnach wären Fotografien der Zukunft ebenfalls Abbildungen der Vergangenheit.

Selbst alles was wir mit unseren Augen betrachten, was wir fühlen, schmecken, hören und riechen
stellt nur einen Blick in die Vergangenheit dar; also nur eine Erinnerung.
Gegenwart kann somit nicht erfahren werden obwohl wir uns in dieser Bewegen.

Aber das ist so relativ wie Albert Einstens Relativitätstheorie.
Eines ist sicher, der Kaffee im Lokal "Einstein" schmeckt, die Folienkartoffel
dampft und meine Kamera macht "klack" beim Auslösen in der Bewegung.
Trotz einer halben Sekunde Belichtungszeit ist das Ergebnis
relativ scharf.
Nur warum das so ist...... ;-)
(keine EBV, kein Blitz)

Kommentare 4

  • Angelika H. 14. November 2009, 18:11

    gerade eben dieser augenblick ist schon lange vergangenheit.....und morgen um die gleiche zeit (oder ist es die selbe) fängt alles von vorn an.....
    :o)
    lg angelika
  • Rheinhexe 9. November 2009, 17:10

    Die Kamera wollte dieses Bild....was ja auch durchaus verständlich ist...Tolle Farben und ein prima Effekt....

    LG Sylvia
  • Klacky 9. November 2009, 9:55

    Im Rahmen der Ewigkeit ist eine halbe Sekunde nichts, absolut nichts.
    Gruß,
    Klacky
  • Nadine Faase 8. November 2009, 14:07

    Cool gemacht!

    Und so gesehen... alles ist relativ, auch unser Leben.

    LG
    Nadine