Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
345 3

IngoR


Pro Mitglied

Tiegelteuerlinge

Die Tiegelteuerlinge (Crucibulum) sind eine Pilzgattung aus der Familie der Champignonverwandten.Sie umfasst weltweit drei Arten, von denen eine, der Gemeine Tiegelteuerling (Crucibulum laeve) in Deutschland vorkommt. Die Pilze leben als Saprobionten auf morschem Holz und Pflanzenresten.

Die Fruchtkörper bestehen aus einem kleinen Becherchen, das zunächst mit einem weißen Epiphragma verschlossen ist. Sie sind zunächst fast kugelig und später tiegelartig, wobei das Epiphragma bei Reife aufreißt. Außen sind die Becher gelb- bis orangefilzig. Die Hülle (Peridie) ist dick und besteht aus einer einzelnen Schicht. Sie ist außen behaart-filzig sowie anfangs gelblich und zuletzt schwärzlich gefärbt. Die Haare sind stark verzweigt, innen glatt und hell getönt.

Der Innenteil (Gleba) zerfällt in zahlreiche linsenförmige Elemente (Peridiolen). Diese sind diskusförmig und weißlich. Sie sind mit einem einfachen Myzelstrang (Funiculus) an der Peridie befestigt. Der Strang dient später als Haftorgan.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Tiegelteuerlinge

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Ordner Pilze, Flechten
Klicks 345
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5100
Objektiv AF-S VR Micro-Nikkor 105mm f/2.8G IF-ED
Blende 13
Belichtungszeit 1.3
Brennweite 105.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten