Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Degen


World Mitglied, Magdeburg

...Thüringer Klöße...

...mit Känguruh??? Sachen gibt´s....

Mitten im Thüringer Wald an einem Wegweiser war die Werbung für eine Gaststätte und die dazugehörige Speisekarte angebracht...

FinePix A510
ISO 200
F 5,5
1/80 s
19,2 mm (124 mm KB)

Kommentare 7

  • Egon Förschner 9. November 2007, 5:49

    ...das nenne ich Globalisierung. Tolle Idee.
    Gruß Egon
  • Frank Möckel 31. Oktober 2007, 21:52

    Hmm lecker, aber auch die vogtländischen "Grünen" Klöße sind nicht zu verachten! Auch von Oma. Tja das liegt mir im Erbgut. Bald ist´s wieder Zeit für winterliche Speisen :-). Gruß Frank
  • Ingrid Vetter 31. Oktober 2007, 18:21

    Warum eigentlich nicht Känguruh mit Klößen?
    Ein außergewöhnliches Schmankerl :-))

    LG Ingrid
  • Janette guckt in die Welt 30. Oktober 2007, 11:36

    bloß gut,das sie australische nehmen,sonst würden die thüringer känguruhs auch noch aussterben,wie die wölfe.und die wieder auszusiedeln kostet geld.......
    lg janette
  • Willy Brüchle 30. Oktober 2007, 9:41

    Leider sind die Australier mittlerweile selbst auf den Geschmack von Känguruh- Filet gekommen. Die Preise haben sich zwischen dem Jahr 2000 und 2005 vervierfacht. Mein Tip gegen zu starken Wildgeschmack: indisches Masala- Gewürz. MfG, w.b.
  • Richard. H Fischer 30. Oktober 2007, 8:41

    Ich nehme das Känguruh! Leider bieten die kein Fillet an - vom Känguruh natürlich, - noch zarter als Fohlensteak. Lieben Gruß, Richard
  • Thomas Agit 30. Oktober 2007, 6:10

    Da fühlt man sich doch gleich doppelt im Urlaub oder? ;-)
    Obwohl, die Australier selber kein Känguru essen...

    vG Thomas