Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Thomas von Hasselbach


Free Mitglied, Aachen

...

gesehen in Wien. Gefällt es?

Kommentare 1

  • Pixelfärber 4. April 2011, 22:46

    Bei dieser schwungvollen Darstellung muss nur die Kante des Gebäudes senkrecht sein, und das ist sie. Die Entscheidung für die schräge Laterne, finde ich genau richtig, weil die Kugel so in den leeren Himmel hineinragt. Die Stromleitungen haben hier als gegenläufige Diagonalen eine nicht unwichtige Funktion, nur läuft die oberste etwas unglücklich durch die Gebäudespitze. Rechts würde ich ein Stück abschneiden, bis der Handlauf des Geländers genau in die rechte obere Ecke läuft, dann reduzierte sich auch der dunkle Teil unten und die Vorderkante des Gebäudes rückte in etwa in den Goldenen Schnitt.

Informationen

Sektion
Klicks 244
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D300
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 24.0 mm
ISO 200