Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wilfried Walker


Free Mitglied

Thinking Voyager 2 Type Things

Aufgenommen auf dem Dach des Banyan Tree Hotel Skyscrapers in Bangkok im Januar 2005.
(Da gibt es eine schöne Bar und im Januar 24 Grad um 23h nachts.)

Der Bild-Titel ist eine Anspielung auf mein aktuelles Lieblingslied (gleichnamig, von Bob Geldof):
Voyager 2 ähnliche Gedanken denken...

Passend zum Thema (siehe auch Text auf http://www.bobgeldof.de/texte.php?l=1&song=voyager)
auch ein kleiner roter Lichtpunkt oben links im Bild.... :-)

Bangkok heisst thailändisch Krung Thep: „Stadt der Engel“ (Das habe ich auch gerade erst gelernt...)
Bangkok Metropolis hat 6.642.566 Einwohner und eine Fläche von 1.565,2 Quadratkilometer.

Kommentare 1

  • Wilfried Walker 4. Januar 2006, 12:44


    Hier meine Übersetzung des Textes (ein ziemlich verwirrender Titel und Text, zunächst, wie ich finde - kann man vielleicht nur mit der Musik verstehen... Der von Geldof erwähnte Brendan Behan war übrigens ein irischer Schriftsteller und populär wegen der Wiederbelebung des Gälischen als Literatursprache - und seinem dramatischen Leben; einschliesslich Alkohol).

    Voyager 2 ähnliche Gedanken denken

    Dies ist der Augenblick an dem wir zum Leben erwachen
    ich verteile den Atem und den Kuss

    Ich bin geladen mit dem Urknall und dem Bersten der Schöpfung
    ich mische den Schlamm mit dem Speichel

    So erhebe Dich Brendan Behan
    und lass uns wie ein betrunkener Lazarus
    die bronzenen Höhen des abendlichen Himmels durchschreiten
    wie Könige, verrückt im Drogenrausch

    (hey!)

    Voyager 2, wo bist Du jetzt
    ein Blick zurück, heimwärts, in Tränen
    frierend und allein in der schwarzen Leere

    Hinein in Spiralen, tönend, blasser und blasser, immer blasser
    schwebe weiter, und weiter, und weiter
    schwach piepsend in den Sonnenwinden

    Vorbei an den Stürmen, heulend
    durch Himmel, orange von Strom
    und Regen von Methan, verblendend
    Ich erwecke Dich zum Leben

    Dies ist der Atem, dies ist der Kuss
    Dies ist der Atem, dies ist der Kuss
    (Dies ist der Atem, dies ist der Kuss)

    Bring mich niemals zur Erde zurück
    lass mich einen Schweif des Ruhmes
    über den Himmel bahnen
    über dessen goldenen Höhen wandeln

    Lass mich staunen in Ehrfurcht
    und mit unverstelltem Blick
    über die Grösse und
    Unwahrscheinlichkeit des Seins

    (schwebe weiter)

    Ja, reckt Eure Hände der Ewigkeit entgegen Ihr menschliche Wesen
    vorbei an erblindeten Monden und Welten aus Eiscreme

    Du schleudere vorwärts
    Deine metallene Kugel der begrenzten Klugheit
    und zeige uns allen unseren zerbrechlichen Zugriff

    So wie wir auch Dir folgen
    langsamer, aber nicht weniger beharrlich
    wie der einzige fruchtbare Samen
    im öden Gewölbe des Seins

    Schwebe weiter
    (und weiter)
    (und weiter)

    Entgegen dem Grab der leeren Welten
    wartend auf das endgültige, ursprüngliche Kommen des Lebens

    Ich erwecke Dich zum Leben

    Dies ist der Atem, dies ist der Kuss
    Dies ist der Atem, dies ist der Kuss

    Ich denke grosse Gedanken

    Ich denke über die Sterblichkeit
    sie ist ein geringer Preis den wir für das Sein bezahlen

    Dies ist der Augenblick an dem wir lebendig werden
    (Dies ist der Atem und der Kuss)

    Jetzt sind wir in Paris
    in Ballkleidern, in hochhackigen Schuhen

    im Schnee, und wir kreisen
    in Versailles, in einem VW Käfer
    den wir für den Tag gemietet haben
    (zu einem günstigen Preis)

    Das Zimmer ohne Dusche war wieder kalt
    'Sind wir bereits in der Lebensmitte', fragte sie
    und ich sagte 'Ich spüre überhaupt nichts; ich fühle mich wie eine Qualle'

    'Vielleicht ist es die portugesische Menopause', scherzte sie,
    die 'Männerpause', lachte sie, ihr krokantenes Haupt

    Und wir gingen zurück ins Bett und

    Dies ist der Augenblick der Schöpfung
    des Erwachens zum Lebens
    Dies ist der Atem und dies ist der Kuss
    (Dies ist der Atem, dies ist der Kuss)

    So schwebe weiter, Voyager 2
    (Dies ist der Hauch des Lebens, dies ist der Kuss)

    Dies ist der Augenblick
    in dem wir zum Leben erwachen

    (Dies ist der Atem, dies ist der Kuss.)
    (Dies ist der Atem, dies ist der Kuss.)
    (Dies ist der Atem, dies ist der Kuss.)

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 369
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz