Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Hans Palla


World Mitglied, München

theatron 2010 [06]

Theatron-Musiksommer 2010 im Olympiapark, München.
Das Jugendorcherster am letzten Abend der Veranstaltungen (22.08.2010).

Gespielt wurden:
Dvoraks 9. Sinfonie „Aus der Neuen Welt“
Die Egmont-Ouvertüre von Ludwig van Beethoven.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Ausschnitt vom Original.

Blende: 1:5,6
Belichtungszeit: 1/200s
Belichtungssteuer.: Blendenautomatik
Belichtungskorr.: 0LW
Feinabstimmung:
Bel.-messung: Matrixmessung
ISO-Empfindlichkeit: ISO 200

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Kommentare 16

  • Grazyna Boehm 5. November 2010, 19:26

    Gefällt mir sehr gut das Bild.
    Gruß, Grazyna.
  • Reinhard... 9. September 2010, 17:34

    konzentriert der Blick, damit meine ich deinen...
    kann man sich gut reinversetzen und mit lauschen...

    LG
    Reinhard
  • miraculix.xx 9. September 2010, 11:05

    Mir geht es genau wie Katrin, das Bild ist klasse, aber da sind einfach zu viele Linien.
    LG mira
  • Klacky 9. September 2010, 9:19

    Das gefällt mir saugut!!!
    Große Klasse, auch mit dem weichgezeichneten Gesicht, sei es durch Blende oder andere Mittel.
    Der FC-farbene Rahmen ist überflüssig, der weiß Strich links auch.
    Aber das Bild :::
    +++
    Gruß,
    Carl
  • Andreas Rinke 9. September 2010, 7:54

    Ein schönes Portrait von einer hübschen jungen Frau!
    Mir gefallen Perspektive und Schnitt ausgesprochen gut, der Rahmen stört mich auch nicht :-)
    Allenfalls kommt es auf meinem Monitor etwas, hm, weichgezeichnet rüber. Absicht oder durch den Ausschnitt bedingt ?
    LG Andreas
  • regineheuser 9. September 2010, 7:45

    SUPER.........prefekt in Szene gesetzt! Der Rahmen gefällt mir gut und ist sehr passend!

    Liebe Grüße
    Regi
  • Christian Fronober 9. September 2010, 6:36

    Außergewöhnlich schönes Portrait - wegen des teilweise verdeckten Gesichtes leider nicht galerietauglich ;-) aber für mich 5 Sterne wert!
  • Annette Ralla 8. September 2010, 21:38

    Ein sehr schönes Portrait!!!
    LG Annette
  • Christine L 8. September 2010, 21:14

    guter durchblick auf die musikerin....
    ciao
    christine
  • Corry DeLaan 8. September 2010, 20:51

    Den Rahmen hatte ich gar nicht bemerkt... mir gehts ums Bild, und das finde ich gut. Mir gefällt, wie Du sie offenbar zwischen vielen Musikern hindurch erwischt hast.
    LG, Corry
  • Lichtmalerin67 8. September 2010, 19:48

    Ah so, neneee, der linke "Balken", den mein ich nicht, der ist schon o.k., den Rahmen drumrum mit dem fc Hintergrundton und der grauen Linienführung, den mein ich.
    Aber es geht hier ja wie gesagt nicht um Rahmen ....

    :-)
  • Waldi W. 8. September 2010, 19:47

    hm, das ist mir jetz ehrlich gesagt alles in allem doch zu unruhig
    lg waldi
  • Hans Palla 8. September 2010, 19:39

    @Katrin:
    Danke!
    Werde das bei der SW-Variante berücksichtigen. ;o)
    Die Linie soll anzeigen, wo das Formates 9x16 liegt.
    Also außen Format, innen angeschnitten.
    Links war mir ursprünglich zuviel Platz.
    So wird die Optik korrigiert, ohne das Format zu verfälschen.

    Wünsche Allen einen schönen Abend. Bis morgen Früh in alter Frische. ;o)
  • Gutemiene 8. September 2010, 19:36

    Dieser Ausschnitt ist sehr gut und irgendwie schwingt die Musik hier mit; bei der Wahl des Rahmens muss ich Katrin leider recht geben ;-O

    LG, Christiane
  • Ebert Harald 8. September 2010, 19:32

    gefällt mir sehr gut,tolle Aufnahme,LG Harald
  • Lichtmalerin67 8. September 2010, 19:32

    Hey, das Bild ist richtig Klasse, die Konzentration kommt sehr gut rüber aber auch die Stimmung, irgendwie meine ich die Musik hören zu können ...
    :-)

    LG Katrin
    .p.s. nur der Rahmen ist mir etwas zu viel, normal sind die mir egal, weil sie Geschmacksache sind, aber hier sind es mir zuviele zusätzliche Linien, das verwirrt beim Betrachten etwas ... und stört die Stimmung des Bildes.