Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang Schadow


Basic Mitglied, Bonn

The Tower Of Silence

Dieses Mal haben wir es auch zu den Wahweap-Hoodoos geschafft. Die Nacht war um 4:30 Uhr zuende und wir waren gegen 6:30 Uhr bei Hoodoos. Sonnenaufgang war um 7:18 Uhr. Nach ein paar Schreckminuten, ob die Hoodoos im Herbst überhaupt Licht bekommen, hatten wir dann tolle Bedingungen. Nikon D200, 17-55mm f2.8

Kommentare 7

  • JuM Gregor 24. Oktober 2007, 9:44

    ich kann nur immer wieder über die Wunder der Natur staunen. Ein fantastisches Foto und hervorragendes Licht.
    vg Maren
  • Wolfgang Schadow 24. Oktober 2007, 0:27

    @Gerla: Ja, das mit den Rangern kann ich bestätigen. So früh morgens war mir die Alternative allerdings lieber. Es hatte auch vorher stark geregnet, so dass der wash sehr viel Wasser hatte. Der Zustand der Dirtroad war allerdings ok. War auch 3 Tage vorher am Nachmittag dort, um mal die Verhältnisse zu prüfen. Fand das Licht am Morgen allerdings schöner, wenn die Hoodoos von vorne beleuchtet werden.

    Viele Grüße,
    Wolfgang
  • gerla 23. Oktober 2007, 22:16

    :-) ist ja so, dass die Rangers in Big Water noch immer den Hike vom Süden her empfehlen.

    Das ist einfach ein toller Klassiker Wolfgang. Dein frühes Aufstehen hat sich gelohnt. Wobei ich mir Zelten am Trailhead auch gut vorstellen kann. Ich war aus bestimmten Gründen am Nachmittag dort. Glaub mirs, auch das hat seinen Reiz.
    lg gerla
  • Ka-Li 23. Oktober 2007, 16:00

    Wunderschönes Motiv, habe den langen Fußmarsch so früh am Morgen leider gescheut....vielleicht das nächste Mal...
  • Wolfgang Schadow 23. Oktober 2007, 15:53

    @Wolfgang: Wir sind die Dirtroad zum nördlichen Zugang des Wahweap Wash gefahren.

    Grüße,
    Wolfgang
  • Wolfgang Kieckbusch II 23. Oktober 2007, 15:44

    Excellente Aufnahme.
    Aber seid Ihr wirklich den Wash entlang gelaufen?
    Gruß, Wolfgang
  • Albert Wirtz 23. Oktober 2007, 13:55

    Natürlich sind sie im Herbst im schönsten Licht zu bewundern. Und der HG ist dann bläulich, weil im Schatten. Nur im Hochsommer ist es anders.
    Schön deine klassische Version.
    Gruß
    Albert