Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
720 3

Andreas Laabs


Pro Mitglied, Hamburg

the project

Eine Shovelhead fahren ist sicherlich nichts für jedermann, wenn man dieses Motorrad aber erst einmal verstanden hat, wird man sicher nie wieder etwas anderes fahren. Ganz wichtig ist, dass man nach Anfangsschwierigkeiten nicht gleich aufgibt, den Motor hört, sich nicht zu schade zum Schrauben ist, und dann natürlich auch kicken kann....dann klappt es auch mit der Shovelhead .....!

Gekauft vor fünf Jahren und selber aus Frankreich abgeholt.
Jeden Winter dran geschraubt und umgebaut. Meine Shovel gehasst und geliebt und nun werde ich Sie vermutlich nie wieder hergeben.

Ich stehe auf den guten alten Bobber Style. Alles unnötige abbauen ..... Fender vorne brauch ich nicht .... Tacho und KM Zähler überbewertet .... leise ist nichts für mich ...... E-Starter um Gottes Willen nein, ankicken ist der wahre Spaß ..... Suizid-Kupplung und Handschaltung, ja so muss das sein !

Back to the roots - this is driving from my perspective Motorcycle !

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Klicks 720
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark III
Objektiv Canon EF 24-105mm f/4L IS
Blende 4
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 55.0 mm
ISO 1250