Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
The Old Railway Workshop II

The Old Railway Workshop II

1.271 15

ANDREAS LEY inspired by light


Free Mitglied, Saarland

The Old Railway Workshop II

Dank dir, Angela Lehmann
Uns blieben hier leider nicht mehr als 5-10 Minuten
für diese Lichtstimmung.

The Old Railway Workshop I
The Old Railway Workshop I
ANDREAS LEY inspired by light

Kommentare 15

  • Markus J. Grimm 3. Dezember 2009, 13:31

    Also ich finde es GUT wie es ist, denn es wirkt und technische nicht ausgewogene Details gibt es fast jedem Bild zu sehen und zu entdecken, solange es auf mich wirkt ein Bild, mag ich es, wie dieses hier ;)
    gruss M.
  • Blanche Neige Photography 12. November 2009, 22:14

    also mit der lockenmähne stimme ich romana voll zu!
    wow, aber das bild hat eine tolle wirkung...die farbliche sanfte tonung ist super, aber die kontraste am bein wirken dadurch fast ein wenig zu hart...
    ev. würde ich das bild auch einen ganz kleinen tick nach rechts verschieben...
  • Photodesign-Sparr 6. Oktober 2009, 13:39

    klasse
  • Angela Lehmann 5. Oktober 2009, 22:54

    Meiner Meinung nach immernoch ein Wunder, dass bei den Lichtverhältnissen, die nen Spielraum von 5 min gelassen hat, sowas rauskommt.... ;)

    Ich finds schön.

    @Romana : Wie gern ich die üppige Lockenmähne hätt, mag ich hier garnich ausführen, würde Seiten füllen *lach

    Angela
  • Knut Berwanger 5. Oktober 2009, 14:56

    Die ausgewogene Beleuchtung find ich klasse.
    TOP.

    LG
    Knut
  • Anna Rapp 5. Oktober 2009, 8:53

    Super stark kommt das...was en Model und sooo schön mit dem Himmel im HG!!

    glg Anna
  • ANDREAS LEY inspired by light 5. Oktober 2009, 8:44

    @Frank & Romana: Bei mir ist selbst hier auf der Arbeit an der 0815-Röhre alles durchzeichnet, was mich dann doch beruhigt.
    Frank, kalibriert wird erst wieder, wenn mein Schreibtisch einen MAC einziehen lässt oder irgendein WIN richtig mit Farbmanagement klar kommt ;)
  • FRANK SCHAEFER inspired by light 5. Oktober 2009, 7:25

    Hallo,

    das mit den kalibrierten und unkalibrierten Monitoren ist sicher für die Mehrheit der User zutreffend. Aber ich selbst bin immer noch der Auffassung das Maximum des mir möglichen produzieren zu wollen, und dazu gehört m.E. definitiv ein Farbmanagement. Daher lasse ich die " übrige Welt" ausser Acht in diesem Bereich. Denn ich könnte nur mit Annährungswerten arbeiten. Das ist mir aber in diesem Bereich einfach zu kritisch.

    lg frank
  • Romana T. 5. Oktober 2009, 0:14

    Standbein: das, auf dem das Gewicht liegt
    Spielbein: das, mit dem etwas getan wird, das über das reine Gewichttragen ;-) hinausgeht - in dem Fall eben das Posieren des Fußes. Und da wäre es natürlich hübscher, wenn man den gesamten Rist bis zum Schuhansatz beleuchtet sähe und nicht grade der Spann an der interessantesten Stelle dunkel (=wie abgeschnitten) wäre. :-)

    Prinzipiell ist mein Moitor wahrscheinlich - wie seine Kumpels in zahllosen anderen Haushalten - nicht gut kalibriert, (obwohl es Bemühungen gegeben hat ;-) )

    Ich gebe aber zu bedenken: X % aller Monitore (vermutlich die Mehrheit) sind nicht bzw suboptimal kalibriert, daher sehen X % der Betrachter ein Bild nicht so optimal, wie es sein könnte - was man billigend in Kauf nimmt, wenn man auf einem gut kalibrierten Monitor NOCH Zeichnung hat.

    LG Romana
  • FRANK SCHAEFER inspired by light 4. Oktober 2009, 23:50

    Hi,
    die Lichtsetzung in Verbindug mit Pose und Schnitt des Ganzen war sehr gut gewählt für diese Stelle der Location.
    Leider musste ich definitv zu früh weg an dem Tag ;-)

    @Romana: Sehr gute Anmerkung und Auffassung des Ganzen; aber ich habe eine Frage: "Was ist ein Spielbein" bzw. welcher Teil des Beines ist das?

    Von der Zeichnug im Kleid kommt es doch stark auf den Monitor an. Auf einem hier hab ich noch Zeichnung auf dem anderen wird es grenzwertig in manchen Bereichen. Aber das ist in der Zone des Internet und Zeiten von kalibrierten und unkalibrierten Monitoren ganz normal < gell Andy ;-) >

    Zusammengefasst, eine sehr situative Umsetzung einer Bildidee, die alle wichtigen Komponeten berücksichtigt und erstklassig umgesetzt zeigt.

    lg frank
  • frankdecker 4. Oktober 2009, 21:12

    Feine Farben und klasse Lichtsetzung... gefällt mir sehr!
    LG
  • Harald Freis 4. Oktober 2009, 21:12

    Fein ausgewogene Aufnahme.

    Gruss
    Harald
  • Jürgen Yogi Weis 4. Oktober 2009, 20:23

    Klasse gemacht. Schön den Blitz und das Hintergundlicht abgestimmt (Helligkeit, Farben). Ich staune immer wieder, was anderen alles auffällt ;-). Mich würde es nicht stören, ist aber trotzdem gut beobachtet. Bei mir ist das Kleid aber schön durchgezeichnet. Sehr schöne Arbeit.

    LG Jürgen
  • ANDREAS LEY inspired by light 4. Oktober 2009, 19:26

    Du bist der Hammer, Romana!
    Dank dir vielmals!
  • Romana T. 4. Oktober 2009, 19:14

    Superschön der Hintergrund mit den Lampen und die Lichstimmung. Die Corsage (und damit das Dekolletee) scheint mir leicht verrutscht zu sein. Nachdem auf deinen Fotos alles von hinten bis vorne so perfekt durchkomponiert ist, neigt man ein wenig zum i-Tüpfchen-Reiten ;-) - In dem Fall sind es wieder die Beine: Fuß vom Standbein leicht nach innen geknickt, Spielbein bekommt am Fuß ein wenig ungünstiges Licht.
    Ginge es um die Klamotten, würde ich urgieren, dass da ein bißchen mehr Licht drauf sein sollte. Und Gesicht und Kopfhaltung schreien förmlich nach einer üppigen Lockenmähne, zumindest hätte sich die aufwändige Produktion und das hübsche Model ein bißchen mehr Frisurenstyling verdient. Aber alles in allem wirklich schön und ein richtiger Hingucker!
    LG Romana