Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
446 5

Christian Rogowski


Free Mitglied, Dortmund

The Night s/w

ein überarbeitet Version dieses Bildes

The Night
The Night
Christian Rogowski

Kommentare 5

  • Eckhardt 3. Juli 2008, 16:33

    Bei sochen Aufnahmen ist ein Stativ unerläßlich. Etwas Blende 5,6 bis 8 und 20 - 30 sec.
    Nicht auf das Licht messen , auf die Gegenstände.!
  • Christoph Büdenbender 25. Februar 2008, 21:49

    Die Idee, etwas durch Konturen n ur anzudeuten ist ja gut. Körnung als Stilelement ebenfalls. ABer hier hast du zu wenig angedeutet und das dann noch grobgekörnt...Position der Lampe ist allerdings goldrichtig. Daher: Nochmal mit ner Prise mehr Licht!
  • Christian Rogowski 22. Februar 2008, 6:30

    @Frodo: deswegen habe ich es ja auch reingestellt. Das Rauschen ist beabsichtigt, habe die Körnung zu den ersten erhöht.
    @Grandfilou: also ich finde man könnte noch mehr schreiben ;o)
    @Florian: das mit den Sprüchen gefällt mir net so gut, aber danke für den Tip.
    lg
    chris
  • Florian Knott 21. Februar 2008, 22:48

    bisschen sehr viel Nacht, oder? :-)
    kannst ja links noch nen lustigen Spruch ins Bild kopieren:
    "Im dunkeln is gut munkeln" oder sowas!
    Machts aber auch nicht besser!
  • Der Könich 21. Februar 2008, 21:50

    wenn auch besser, so werden sie kritiken nicht viel positiver ausfallen fürchte ich.
    um die laterne rauscht es gewaltig, allerdings finde ich die beschränkung auf die linke bildhälfte als durchaus erfrischend.