Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
The naked truth III

The naked truth III

1.063 13

The naked truth III

Und nochmal überarbeitet.
Weiterentwicklung dieses Renderings:



(Die erste Version habe ich mittlerweile gelöscht, damit es überschaubar bleibt)

Diverse Doppelspiegelungen eliminiert Geometrie geglättet, Farben geändert, den Flaschenboden sichtbar gemacht und den charakteristischen Flaschenknick eingebaut!

Zwei kleine Spiegelungen werde ich einfach nicht los (über dem Glas und am rechten, unteren Flaschenrand), sie tauchen sogar auf, wenn sich sonst kein Objekt in der Szene befindet.

Sehr eigenartig
: /

Kommentare 13

  • Harald Deis 7. September 2009, 14:58

    Es ist nicht die Rückwand, es ist die Vorderseite mit dem Knick.

    Was nützt das ganze Sehen, wenn man von der Materie keine Ahnung hat!

    ;)
  • Thomas Richard 7. September 2009, 13:40

    Die beiden Reflexe im unteren Teil der Flasche sind das, was die Rückwand der Flasche aus dem großen linken Aufheller macht.

    Wie so oft... was nützt die ganze Renderei, wenn man nicht als Fotograf das sehen gelernt hat ;-)
  • Harald Deis 31. Juli 2009, 0:03

    So, Rätsel gelöst!

    Die Reflektionen werden ausgelöst durch den Knick in der Flasche. Das sind Totalreflektionen des Reflektors der rechts der Flasche steht.

    Wenn ich den rausnehme fehlt mir das Highlight auf der rechten Seite.
    Spiegelungen kann ich zwar objektweise eliminieren aber scheinbar leider nicht für Totalreflektionen!

    Also ein Fall für die Post!
  • Ralf Kunstmann 29. Juli 2009, 23:32

    Dank Dir, werde ich mal machen.
  • Harald Deis 29. Juli 2009, 23:18

    Da muss ich echt passen.
    Ich habe keine Ahnung ob AR3 mit der 10er Verion zusammenabeitet.

    Ich würde mal bei Maxon nachfragen.
  • Ralf Kunstmann 29. Juli 2009, 22:31

    Für mich stellt sich das Problem, lern ich mit dem Advanced Render weiter, oder schaffe ich mir evtl. den Vray an. Mich schreckt auch die Investition ab. Für das Geld bekomme ich die 11er Version von Cinema und den 3er Render als Update. Ohne Plugin´s halt.

    Der 3er funktioniert nicht mit der 10er Version, oder?

    Ich hab schon genug damit zu tun mich jetzt zurecht zufinden ;-) Plugin´s gibt´s mal später. Aber ich merke, es macht mir Spaß in 3D zu arbeiten.

    Aber die Malerei werde ich sicher nicht aufgeben.
    Da gibt´s ja auch noch Bodypaint :-)
    Hab´s bis jetzt noch nicht mal geöffnet...

    LG Ralf
  • Harald Deis 29. Juli 2009, 21:36

    Sehr!

    Vor allem im Tempo ist er mit den Vorgängerversionen nicht vergleichbar.

    Das neue Skyobjekt in Verbindung mit GI löst auch viele Artefaktprobleme die der alte AR noch hatte.

    im Großen und Ganzen sehr gut.

    Ist halt nicht Vray und auch nicht Maxwell, aber dafür kann ich damit umgehen!
  • Ralf Kunstmann 29. Juli 2009, 21:22

    Ja, das sieht sehr edel aus!

    Wie bist Du mit dem Advanced Render zufrieden?
    Ist doch der 3er?

    LG Ralf
  • Harald Deis 28. Juli 2009, 21:06

    Ich hab die Demo incl. Starterpack gestern gezogen, aber noch nicht installiert.
    800 Eur sind ein Stiefel Geld, nur für ein Rendermodul.

    Ich kenne mich. Wenn ich es gut finde muß ich es haben, aber mich zwickt im Moment die Ausgabe.

    Der Hersteller der OS X Version ist ein anderer ist als der der Originalversion?

    Hast Du eine Ahnung wie es da mit dem Support aussieht? Bugfixes, etc...
  • Harald Deis 28. Juli 2009, 20:54

    Cinema 4D R11 Advanced Render.

    Warum?
  • Harald Deis 28. Juli 2009, 20:18

    Flüssigkeit überlappt das Glas.
    Der Knick ist nur in der Außenwand des Glases um unnötige Reflexe und Überlappungsfehler zu vermeiden
    deswegen sollte DAS eigentlich kein Problem sein.

    Abwarten und nachsehen.
    :)
  • Harald Deis 28. Juli 2009, 19:46

    Jepp!

    Ich vermute mittlerweile daß da irgendein Polyfehler drinsteckt.

    Richtungsfehler, Normalenfehler...
    eventuell sogar durch den Hypernurbs verursacht.
    Das Modell darunter ist schon sehr lowpoly.
    Die Spiegelungen verlaufen seltsam parallel zum Knick der Flasche.
    Wäre es das Glas, müßten sie kleiner sein als das Glas, nicht höher.

    Ich werde heute abend mal nachschauen!
  • Janis Michaelis 28. Juli 2009, 11:48

    ein traum!