Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
544 17

Klaus Duba


World Mitglied, Walldorf ( bei Heidelberg )

The loner

Auf meinen Spaziergängen fallen mir immer mehr Menschen auf, die einsam umherstreifen ( vor allem ältere Männer!) und eine große Traurigkeit ausstrahlen. Ich kann mir vorstellen, dass da bei vielen eine tragische Geschichte dahintersteht, sei es Verlust eines nahestehenden Menschen oder Trennung etc. Das habe ich auch sofort mit meinem Bild verbunden und ich hoffe, ihr könnt nachvollziehen, was ich damit ausdrücken möchte.
Trotzdem wünsche ich euch ein erholsames Wochenende und dass ihr auf euren Spaziergängen nicht alleine losziehen müsst!!

Kommentare 17

  • Antonia Katharina Tessnow 6. Dezember 2007, 22:00

    einfach beeindruckend! wunderbare stimmung! geht mir sehr nahe
  • Der Burgvogt 13. November 2007, 5:28

    Ein sehr nachdenkliches Bild !
    Gruß Volker
  • Wilhelm H. 12. November 2007, 21:03

    Hallo Klaus,
    es beeindruckt mich, aber ist er wirklich so traurig?
    Lieben Gruß Wilhelm
  • Lady Sunshine 11. November 2007, 20:04

    Die Traurigkeit hast Du spitze ´rübergebracht - es ist wirklich ein sehr beeindruckendes Bild !
    lg Lady Sunshine
  • Friedrich Geretshauser 11. November 2007, 9:16

    Guten Tag, Klaus!
    Ein großartiges, ein eindrucksvolles Bild;
    ein eindrucksvoller Text!
    Deshalb keine weiteren Worte mehr - sondern lieber in Stille betrachten und wirken lassen, Bild und Text!
    Mit Respekt und herzlichem Gruß, Fritz
  • Tobias Städtler 11. November 2007, 0:58

    Hallo Klaus,
    das ist eine ausdrucksstarke Aufnahme!! Man kann gut nachvollziehen, was Du schreibst. Die Wahl von SW, der Nebel, dies trägt sicher zur Stimmung bei. Auch vom Bildschnitt her finde ich die Aufnahme gut gestaltet!!
    LG Tobias
  • Wolfgang Keller 10. November 2007, 23:24

    Wirklich sehr einfühlsam! Mein Nachbar ist im Mai Witwer geworden! Schönes Foto!
    LG Wolfgang
  • alesiG 10. November 2007, 23:09

    Hallo Klaus!
    Sehr stimmungsvoll ,und aussage kräftiges Bild. Keiner sollte alleine sein,warum auch immer ,aber leider hat sich unsere Welt sehr verändert,oft nicht immer zum Besten.
    Ganz schlimm finde ich wenn man unter vielen Menschen einsam ist.
    Adele Didel dadel.
  • Latissimo 10. November 2007, 19:49

    Klasse Bild, ich kann total nachvollziehen was du denkst! Auch mir kommen solche Leute oft vor die Augen..aber ich kann ihr Handeln auch nachvollziehen, Spaziergänge sind so frei..

    einen schönen sonntag wünsch ich =) Annemarie
  • Gabriele Benzler 10. November 2007, 16:20

    Hallo Klaus, ich kann gut nachvollziehen, was du mit Deinem Text meinst. Leider gibt es viel zu viele Mensche, die alleine sind.
    Aber Dein Bild ist trotzdem klasse und wunderbar präsentiert. Eine sehr schöne Arbeit.
    LG Gabi
  • H.-W. 10. November 2007, 16:02

    Das Bild bringt deine Stimmung perfekt rüber, der kleine Mensch unter den großen Bäumen, der Nebel. Sehr schöner Bildaufbau.
    Ja, es gibt sicherlich viele Menschen, die sich einsam fühlen. Aber manche sind auch nur allein und wollen und brauchen das so für sich. Später sitzen sie vielleicht in der Familie am Kaffeetisch und erinnern sich mit Freude an den schönen Spaziergang in der Natur. Wer weiss....
    LG H.-W.
  • Frank Keller 10. November 2007, 14:08

    Enorm in der Dimensionalität, erst langsam schält sich das Individuum aus dem Dunst - sehr schone Arbeit, doch auch dein textlicher Bezug gefällt mir - Liebe Grüße von Frank
  • Chicki 10. November 2007, 13:34

    hallo klaus, ich weiß sehr wohl, was du meinst....das hast du mit diesem bild sehr gut rübergebracht.
    lg moni
  • Karl-Paul Faber 10. November 2007, 12:25

    Kann ich - leider - sehr gut nachvollziehen!!!
    Wunderschön gestaltet!!!!!
    lg karl
    ...klasse Serie!