Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Laufmann-ml194


World Mitglied, aus Unentschiedenheit

The Last Stand - ....... 2.0

.

.

.

.

.

.

.


Eine Sub-Version zur bereits bekannten Version

The Last Stand ....
The Last Stand ....
Laufmann-ml194


Einfach was neues ausprobieren.
Immer mein Motto.
Warum nicht mal High Key oder Low Key.
Wobei ich mehr zu Low Key tendiere.

Low Key verstärkt die dunklen Bereiche, teilweise bis zur totalen Schwärze und hebt dabei die vorhandenen lichtintensiven Bereich raus.
Eine Bea-Technik die mir sehr zusagt.
Basis bekannt, siehe Bildlink oben
Übrigens der Grünstich ist dann hier ziemlich weg.


Nun zum Titel und Motiv des Originals
The Last Stand .....
....
hoffentlich das letzte Gefecht des Winters


Am 02.03.2013 kam erst am Nachmittag die Sonne mit blauem Himmel raus.
Vormittags dagegen war es noch hochwinterlich trüb und kalt.

Nach über einem Vierteljahr war ich also am Samstag wieder an dieser Stelle in der Aßlinger Filzen mit Blick auf den Eisendorfer Bahndamm, von der ich Euch bereits den 423er als Sonderzug zur Wies´n präsentiert habe:
Jahresrückblick VI - Fahrzeug des Jahres
Jahresrückblick VI - Fahrzeug des Jahres
Laufmann-ml194


Ein Unterschied wie Tag und Nacht, wenn man jetzt den RE79018 und seine schiebende 111 mit der freundlichen Situation Ende September 2012 vergleicht (Durchfahrt 10:41 Uhr).

Als Bearbeitung habe ich wieder mal ein CK gewählt.

Übrigens The Last Stand gibt es auch in den Filmversionen mit
- Bruce Willis (etwas älter, 1990er)
- Arnold Schwarzenegger.

Der Film von Stephan King dagegen ist ein Endzeitfilm.
http://www.youtube.com/watch?v=soruM-TZ_WM
Endzeitstimmung kam auch an diesem Tag irgendwie rüber.
Ich war die ganze Zeit vor Ort allein.
Deswegen der Titel und der Bezug auf die genannten Filme.

Gemäß Pressemitteilung des DWD vom 27.02.2013 war dieser Winter 2012 / 2013 extrem trüb und dunkel - im Schnitt nur 96 Sonnenstunden.
Bei uns in Oberbayern und vor allem bei mir daheim, gefühlt höchstens 24 Sonnenstunden.
Mehr
http://www.dwd.de/bvbw/appmanager/bvbw/dwdwwwDesktop?_nfpb=true&_pageLabel=dwdwww_menu2_presse&_nfls=false


Tipp - Die Tags, Schlagworte, zeigen Euch weitere Bilder in der FC
-------------------------------------------------------------------------------------------
Es ist derzeit zwar bei Weitem nichts Winterliches zu sehen, aber vielleicht trotzdem mal es Vorschau

vfg Markus194
---------------------

Kommentare 10

  • J.E. Zimosch 10. November 2015, 15:12

    Wenn der Winter kommt.
    Gruß
    J.E.
  • Wilfried Humann 10. November 2015, 12:29

    Mit diesem Bild stimmst du ja schon wieder auf den bevorstehenden Winter ein, diese düstere Bea verstärkt bei mir diesen Eindruck, was nicht heißen soll, dass mir das nicht gefällt. Ich finde diese Version ansprechender als das Original. LG Wilfried
  • Andre24V 10. November 2015, 12:16

    Nein Marcus, ein HighKey oder ein LowKey ist nicht das völlige Überbelichten oder das völlige Absaufen lassen eines Fotos. Viele Knipser reden ihre viel zu hellen Fotos damit schön das ein "HighKey" sein soll weil sie mal wieder irgendwo was darüber gelesen haben. Bei diesen Fotos muss in allen Tonwertbereichen und Lichter / Tiefen noch Zeichnung vorhanden sein Das sehe ich hier nicht so. Dazu sieht das Rot von der Bahn nicht wirklich schön aus, mehr wie nachträglich reingemalt.

    Also, da geht noch was.

    vg
  • Pierre LAVILLE 10. November 2015, 10:44

    +++++++++++++++
    Pierre
  • Haidhauser 10. November 2015, 9:57

    Auch diese Version passt!!
    VG Bernhard
  • SINA 10. November 2015, 9:40

    Klasse eine typische Schlechtwetter Winter Ansicht
    und der rote Zug bietet den Eye Catcher
    wobei das ländliche Idyll auch seine Wirkung tut
    Trotz Dem wenigen Licht
  • paynesrazer 10. November 2015, 5:04

    ein wenig wirkt es trostlos!
    kein licht das das haus erhellt und nichts was darauf hindeutet das den bewohnern in irgendeiner form wärme gespendet wird.
    die vorbeirauschende Bahn symbolisiert den Gedanken an ein weiterziehen!!!
    eine klasse fotoarbeit auf die man sich einlassen muß!
    LG
    Payne
  • Ralf Fickenscher 3 9. November 2015, 20:10

    Sehr gute bea. kommt Klasse.

    Grüße Ralf
  • Klaus Kieslich 9. November 2015, 20:05

    Prima Bearbeitung
    Gruß Klaus
  • Rob Nagelhout 9. November 2015, 19:48

    Good view across the winterly landscape with the passing train in color.
    gr.Rob