Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
The Custom House Tower

The Custom House Tower

241 8

Willbär


World Mitglied

The Custom House Tower

Das Gebäude, heute ein Hotel, steht im Finanzdistrikt von Boston.
Der Turm wurde um 1910 an das Gebäude angebaut, Höhe 151 m.


“Welcome in Massachusetts“.. sagte der Taxifahrer, man denkt sich noch nichts dabei, das kommt später.

Nach fast einer Woche New York City war dann die nächste Stadt Boston.

Die größte Stadt in Neuengland, Hauptstadt des Bundesstaates Massachusetts, Einwohnerzahl von Greater Boston rd. 4,4 Mio.

Eine sehr geschichtsträchtige Stadt (1773 - Boston Tea Party und in Folge der Unabhängigkeitskrieg) .

Heute kennt man Boston auch durch die beiden Universtäten Harvard und Massachusetts Insitute of Technology (MIT) im Vorort Cambridge.

Diese Stadt ist ruhiger und auch deutlich weniger hektisch.

Sehr selbstbewusste Einwohner - sicher durch den historischen Hintergrund der Stadt, aber auch durch die beiden weltbekannten privaten Universitäten.
Im Stadtteil Beacon Hill stehen schöne alte, kleine Häuser in engen Straßen mit Kopfsteinpflaster und noch funktionierenden Gaslaternen.

Gestern noch New York – heute Gaslaternen - USA halt.

Die Bilder sind weniger spektakulär, aber trotzdem schön. Alles ist kleiner und leiser – auch die Fotos.

An diese Stadt werde ich mich anders erinnern, als an die Mega-City New York, aber auch diese Bilder gehen nicht mehr aus dem Kopf. Man muss im Kopf aber umschalten.

Kommentare 8

  • Thomas Leib 21. Oktober 2014, 22:54

    Erstmal danke für deine guten Tipps zu meinem Foto.
    Deine Aufnahme gefällt mir mit dieser sehr schönen und feinen Lichtstimmung und der Bildgestaltung, so richtig gut.
    Natürlich kippt es etwas nach hinten aber manchmal kann man ausrichten wie man will und es wird einfach nicht besser.
    Mir gefällt diese Aufnahme so wie sie ist.
    Liebe Grüße Thomas
  • Rheinbild 20. Oktober 2014, 22:53

    Es ist nicht alles korrigierbar.
    Ich hab den vom Quincy Market aus fotografiert. Kippt auch. Nur in die andere Richtung :-) Da half keine perspektivische Entzerrung mehr.
    LG
    Rheinbild
  • Willbär 20. Oktober 2014, 22:47

    @Rheinbild, stimmt, tagsüber eher halt ein Turm, jetzt hängt er ein wenig. LG Willbär und vielen Dank!
  • Rheinbild 20. Oktober 2014, 22:42

    Der sieht tagsüber nicht halb so interessant aus. Find ich gelungen.
    LG
    Rheinbild
  • Willbär 20. Oktober 2014, 11:28

    Danke für die Anmerkungen!
    @Bert und Ines:Leider kippt der Turm auch nach maximaler Nachbearbeitung mit Lightroom. Der Standort war nicht optimal, mich hat aber das Motiv interessiert.Halt immer ein wenig Versuch und Irrtum dabei...;-).
    Viele Grüße Willbär
  • Georg Schnurr 20. Oktober 2014, 10:03

    Tolle Fotos aus den USA. Und dazu auch noch die entsprechenden Informationen. Super. Danke.

    LG
    Georg
  • Koenigsbilder 20. Oktober 2014, 9:11

    Hallo Lutz,
    schöne Farbkontraste und prima die abendliche Stimmung eingefangen. Ich wäre vielleicht noch, falls örtlich überhaupt möglich, fünf bis zehn Meter nach links gegangen, um den Tower frontal zu bekommen. Dadurch bekommt man das Kippen etwas besser in den Griff. Aber das ist Geschmacksache und du bis ja der Fotograf des Bildes.
    LG Bert
  • inkira 20. Oktober 2014, 8:51

    Das ist auch ein schöner Bildausschnitt. Gut erkennbar auch die Details. Ich meine, dass es ein bisschen nach hinten kippt.

    LG Ines

Informationen

Sektion
Ordner USA 2014
Klicks 241
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D7100
Objektiv Sigma 18-50mm F2.8-4.5 DC OS HSM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/8
Brennweite 65.0 mm
ISO 800