Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Carsten Corleis


Free Mitglied, Moisburg

The Crystal Skull

The Crystal Skull. Aufgenommen am 09.3.2003
Kamera "Minolta Dynax 700si", Film: "KODAK Royal 400", Objektiv "Minolta 50mm 1:1.7". 3,5 Sec. auf Stativ bei Blende 6. Beleuchtung mit einem Teelicht von hinten vor schwarzem Tuch.

Woher sie kommen, wer sie gemacht hat und welche Bedeutung sie haben, weiss niemand genau. Das WWW ist voll mit wilden Spekulationen und Annahmen über die mysteriösen Kristallschädel: Von einem pragmatischen "böhmische Kristallschleiferarbeit des 19. Jahrhunderts" über ein spekulatives "jahrhundertealte Kultgegenstände der Maya" bis hin zur phantastischen Annahme der "New Age"-Bewegung, dass sie "bis zu 35.000 Jahre alt sind und aus Atlantis stammen und in ihrer Kristallstruktur Informationen gespeichert haben", reichen die Behaubtungen...

"Moxxita" ist ein Kristallschädel, den ich 1987 in Spanien erwarb. Herkunft und Alter unbekannt. Material: aus einem Stück natürlich gewachsenem Bergkristall geschliffen. Gewicht ca. 8,5 Kg.

Kommentare 0