Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

R + G Team Dülmen


Pro Mitglied, Dülmen NRW

Tetreader

/ Sonntag 30.03.2014 /

Das Tetraeder,

zusammengesetzt aus Stahlrohren und Gussknoten, ist ein Symbol für den Strukturwandel in der Region. Die Konstruktion wurde auf einer ehemaligen Bergehalde des Bergbaus errichtet. Die Halde an der Beckstraße gehört zur Haldengeneration der sogenannten terrassierten Tafelberge. Sie wurde von 1969 bis 1993 aufgeschüttet und befindet sich seit 1997 im Besitz des Regionalverbandes Ruhr (vormals Kommunalverband Ruhrgebiet).

Rund 50 Meter hoch ist die Konstruktion, die die 65 Meter hohe Halde ergänzt. Frei geformte Treppen- und Aussichtsplattformen machen die Skulptur begehbar. Von den Treppen und Plattformen aus bietet sich ein einmaliger Blick über den Innenraum des Turmes, die Haldenoberfläche und das Panorama der Stadtlandschaft entlang der Emscher. Das "Haldenereignis Emscherblick" ist entstanden als ein Projekt der Internationalen Bauausstellung Emscher Park (IBA), der RAG, des Kommunalverbandes Ruhrgebiet (KVR) und der Stadt Bottrop. Im Rahmen der Sicherung von Grün- und Freiflächen hatte der KVR die Halde erworben.

Mit dem Tetraeder wurde die Attraktivität der bereits weitgehend begrünten Halde an der Beckstraße noch gesteigert. Nachts wird das "Haldenereignis" zu einem "Lichtereignis": Die Spitze der Stahlpyramide ist dann beleuchtet und ein weithin sichtbares Merkzeichen für Bottrop.

Quelle:
http://www.bottrop.de/tourismus/sehenswert/sehenswert/tetraeder/sp_auto_142.php

---------------------------------------------------------------------------------------------

Tetreader I
Tetreader I
R + G Team Dülmen


--------------------------------------------------------------------------------------------

ganz oben...
ganz oben...
R + G Team Dülmen

Kommentare 20

  • Der Westzipfler 10. Mai 2014, 13:07

    Ich mag besonders den Größenvergleich, der durch die einsame Person am rechten Bildrand möglich wird. Ohne letztere würde dem Foto meines Erachtens etwas Wichtiges fehlen.

    LG aus Aachen,

    Markus
  • Nikon Ikone 29. April 2014, 4:09

    Schönes Foto.
    Liebe Grüße Inge
  • Die Mohnblumen 14. April 2014, 6:00

    Eine sehr interessante Bauweise, da lohnt sich doch eine Nachtaufnahme (Belichtungsreihe)?
    Sehr gut präsentiert.
    Liebe Grüße
    Heike & Karl-Heinz
  • Uwe M... 7. April 2014, 18:20

    Eine wunderbare Gegenüberstellung der Größenverhältnisse.
    Gruß Uwe
  • Bernd Brügging 6. April 2014, 18:26

    Neben dem künstlerischen Effekt, vermittelt diese Aufnahme sehr viel Ruhe.
    Gefällt mir sehr!
    HG
    Bernd
  • Micha Berger - Foto 6. April 2014, 9:56

    ...das ist nicht nur eine klasse aufnahme, das ist auch ein sehr interessanter und informativer text !
    lg micha
  • Ingeborg Bröll 6. April 2014, 9:54

    Eine tolle Aufnahme und gelungener Größenvergleich... sieht schon gewaltig aus das Projekt...danke für's zeigen und die interessante Info. Liebe Sonntagsgrüße - Inga -
  • magic-colors 5. April 2014, 23:02

    Da kann ich mir doch schon mal Anschauungsmaterial holen. Unglaublich gut. Muss ich auch noch sehen. lg aNette
  • Joachim Kretschmer 5. April 2014, 18:21

    . . eine interessante Konstruktion, schön ist es, dass sie dem Weitblick der Besucher dient . . . Viele Grüße, Joachim.
  • Bernhard Jörgensmann 5. April 2014, 17:16

    Hallo Rita, hallo Günter. das Tetraeder ist immer mal wieder ein Besuch wert und bietet die verschiedensten Ansichten.
    Ihr zeigt mit diesem Bild recht gut die filigrane Konstruktion.
    Gruß Bernhard.
    Das Tetraeder im Abendlicht.
    Das Tetraeder im Abendlicht.
    Bernhard Jörgensmann
  • Don Fröhlich 5. April 2014, 9:28

    Ein tolles Konstrukt, seh ich zum ersten Mal.
    LG Don
  • Ruedi Senn 4. April 2014, 21:44

    Vielen Dank für die Info zur Aufnahme und den Grössenvergleich. (Eine für mich sonst weitgehend unbekannte Gegend).
    LG Ruedi
  • Fritz Haselbeck 4. April 2014, 18:40

    Ein waagemutigs Objekt, interessant anzuschauen und gut ins Bild genommen! Beste Grüße: Fritz H.
  • FlugWerk 4. April 2014, 7:15

    Ein ungewöhnliches Bauwerk, sachlich kühl zur kargen Landschaft, harmonisch fügt sich das ein. LG Tina
    P.S. Danke für eure nette Anmerkung bei mir.
  • Norbert Kappenstein 3. April 2014, 22:20

    Dieses interessante Motiv wurde hier sehr gut in
    Szene gesetzt, eine gelungene Arbeit in Bild und Text.
    LG Norbert
  • Trautel R. 3. April 2014, 11:09

    eine sehr gute abbbildung und eine interessante information.
    lg trautel
  • Wolfgang a.H 3. April 2014, 8:26

    Hallo Rita und Günter

    Starke Aufnahme, bestens präsentiert.

    Gruß Wolfgang
  • esfit 3. April 2014, 1:17

    Eine sehr schöne Ablichtung dieser tollen Landmarke, so ganz (fast) menschenleer in diesem sanften Licht, das hat was.
    Ich wünschte, ich könnte auch mal so früh aus den Federn, aber das wird bei mir wohl nichts :-))
    LG Edith
  • Rotmilan 2. April 2014, 9:14

    mag ich , tolles Motiv sauber abgelichtet

    klaus
  • tolbiacum 2. April 2014, 8:05

    klasse aufnahme
    sehr gut gelungen
    lg elmar

Schlagwörter

Informationen

Kategorie
Ordner Industriekultur
Klicks 608
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Sigma 18-125mm f/3.5-5.6 DC IF ASP
Blende 8
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 21.0 mm
ISO 160