Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roland Sch


Basic Mitglied, Moers

Test eines Panorama

mit der Sony DSC F-707 freihand aufgenommen und aus 4 aufnahmen zusammengesetzt , in Papenburg bei der Meyer Werft aufgenommen am 08.03.13 um 18:uhr mit viel Wind und sehr kalt

Papenburg, 08. März 2013 – Das neue und bisher größte Kreuzfahrtschiff der MEYER WERFT, die Norwegian Breakaway, wird voraussichtlich am Dienstag, den 12.03.2013, Papenburg verlassen und auf der Ems in Richtung Nordsee nach Eemshaven (Niederlande) überführt. Die Ankunft in Eemshaven ist für den frühen Mittwochmorgen geplant. Anschließend wird das Schiff zu einer kurzen Einstellungsfahrt starten. Später wird das neue Flaggschiff für die amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line für mehrere Tage an der Columbus Kaje in Bremerhaven festmachen, bevor Ende März die Probefahrt auf der Nordsee beginnt.

Für die Überführung gilt folgender Zeitplan, der sich entsprechend der Wetterbedingungen kurzfristig weiter verschieben kann:

Dienstag, 12. März 2013
ca. 10.30 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)
ca. 13.45 Uhr Passieren der Friesen-Brücke (Weener)
ca. 16.00 Uhr Passieren der Jann-Berghaus-Brücke (Leer)
ca. 20.30 Uhr Ankunft Emssperrwerk (Gandersum)

Mittwoch, 13. März 2013
ca. 00.45 Uhr Passieren Emssperrwerk

!! Alle Angaben sind vorbehaltlich der Wind- und Wetterlage, der Wasserstände und somit ohne Gewähr. Zeitverschiebungen sind möglich!!

Das Ablegen des Schiffes im Papenburger Hafen und das Passieren der Dockschleuse wird live im Internet übertragen. Die Webcam ist auf der Homepage der MEYER WERFT unter: www.meyerwerft.de zu finden.

Die Überführung des Schiffes wird vom Team der Lotsenbrüderschaft Emden durchgeführt. Die Emslotsen haben auch in den Vorjahren die Schiffe der MEYER WERFT überführt. Das gesamte Überführungsteam trainierte dieses Manöver am computergesteuerten Simulator in Wageningen (Niederlande), um so noch besser vorbereitet zu sein. Die Norwegian Breakaway wird die Emspassage in Richtung Nordsee wieder rückwärts zurücklegen. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit bewährt. Die Überführung bewältigt das Schiff mit Unterstützung zweier Schlepper.

Kommentare 4

  • Jackpanama 19. April 2014, 23:15

    Eine spitzenmäßige Aufnahme!
    LG Jackpanama
  • Jackpanama 12. März 2013, 23:11

    Hallo, Roland!
    Eine spitzenmäßige Aufnahme! Bin von ihr begeistert!
    LG Jackpanama
  • Wolfi55 10. März 2013, 1:17

    Sehr schönes Foto gefällt mir...
  • Roland Sch 9. März 2013, 20:07

    das war ja nur ein Test
    prog von microsoft