Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Heiko Wenke


Free Mitglied, Gevelsberg

Tertre (?)

beim Durchstöbern alter Negative (1989) stieß ich auf diese Zechenaufnahme, die ich heute nicht mehr zuordnen kann. U.a. sind Aufnahmen aus Mons und dem Pas de Calais auf dem Film, daher die Vermutung, es könnte Tertre sein. Roger, CB oder Harald: Würdet Ihr mal mit Eurem Fundus abgleichen und den Namen dieser Anlage mitteilen? Danke!

Kommentare 4

  • Heiko Wenke 16. Februar 2004, 12:45

    Bingo, Danke für die Lösung! Das der
    Scan spielgelverkehrt war, hat die Sache natürlich besonders erschwert. Wird bei einem der nächsten Uploads korrigiert.

    Gruß
    Heiko
  • Harald Finster 16. Februar 2004, 12:07

    Von Benoit habe ich über das forum mining-europe folgende Antwort bekommen (so gut es geht aus dem Französischen übersetzt):
    Es handelt sich um Schacht 6 der Mines de Liévin in Angres (Pas de Calais/Frankreich).
    Über die Schächte 6/6bis wurde von 1905 bis 1971 Kohle gefördert.
    Danach diente er bis 1984 als ausziehender Wetterschcht von Schacht Lens No 19.
    Das Fördergerüst von Schacht wurde 1931/32 errichtet und am 8.12.1989 abgerissen. Höhe der Radachsen 37.2 m, Raddurchmesser 6m)
    Das Photo ist seitenverkehrt.

    Nach dem Hinweis hab ich jetzt auch ein Foto in dem Buch
    "Les Chevalements des Hoilleries Francaises" von Pierre-Christian Guiollard gefunden.

    Gruß Harald
  • Andreas Grav 7. Februar 2004, 10:31

    Trotzdem ein nettes Gerüst :-)

    Andreas.
  • Harald Finster 6. Februar 2004, 19:25

    Ich hab mal bei Becher und in verschiedenen anderen Büchern gesucht: Fehlanzeige. In "Fördertürme" gibt es eine Aufnahme von Tertre. Das Gerüst ähnelt dem hier gezeigten, ist aber nicht identisch. (Es könnte natürlich ein anderer Schacht der selben Zeche sein.) Falls ich noch was finden sollte, melde ich mich nochmal.
    Gruß Harald