Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.477 31

Stefan Negelmann


Community Manager , Berlin-Kladow

Terrakotta-Armee

Ausstellung im Palast der Republik / Berlin

Canon 10D & 70-200/2.8

mehr: http://www.schwarz-weissheiten.de


bisherige Anmerkungen:

Mirko Netusil, heute um 8:37 Uhr
schöne Gestaltung, diese Terrakota in SW ist aber leicht.
lg Mirko

Rainer Schlepphorst, heute um 8:37 Uhr
Schön mit der großen Blende !
Könnte es vielleicht ein wenig mehr Kontrast gebrauchen ?
Gruß, Rainer

Kommentare 31

  • Peter Krammer 24. März 2005, 10:40

    Sehr ausdruckstark getroffen, Stefan !
    Irgendwie fehlen ein paar Tonwerte zu Weiss hin, aber das war möglicherweise Deine Absicht...
    Grüsse von Peter
  • Christian Fiedler 23. März 2005, 14:16

    Ich finde die Terrakottakrieger und vor allem deine Umsetzung in SW absolut super!
  • Stefan Negelmann 23. März 2005, 7:49

    Vielen Dank Euch allen.

    ich habe dann noch eines herausgesucht:
    Kunstdieben auf der Spur! - nochmal Terrakotta-Armee
    Kunstdieben auf der Spur! - nochmal Terrakotta-Armee
    Stefan Negelmann


    Gruß
    Stefan
  • Matthias Naumann 23. März 2005, 0:19

    Den Schnitt links finde ich auch nicht sehr glücklich, da wünschte ich mir mehr von der Figur. Schärfeverlauf und Grauwerte sind aber sehr schön herausgearbeitet.
    VG
  • monochrome 22. März 2005, 22:04

    ich würde mich hier, da ich ja etwas spät bin, dem Hartwig anschliessen wollen :-)
    LG Lothar
  • Mareike Heuser 22. März 2005, 20:57

    da hast du eine tolle aufnahme
    gemacht
    super scharf - der terrakottawächter
    und super - die zunehmende unschärfe in der tiefe
    gruß mareike
  • Peter F 22. März 2005, 18:21

    hallo stefan
    die sind aber schon lange wieder weg 8-))

    hats dich damals also auch dort hin gezogen
    dabei dachte ich du arbeitest mehr mit originale skulpturen
    nicht mit den nachgemachten

    schönes herausstellen über die schärfeebene
    gefällt mir gut.

    wenn man bedenkt das es sich bei den nach europa
    zur ausstellung heraus gegebenen "nur" um nachgerfertigte skulpturen aus den alten aufgefundenen tonscherben nachgebrannte handelt....

    gruss peter
  • Frank Petermann 22. März 2005, 16:16

    Gefällt mir sehr gut, vor allem der Schärfeverlauf.
    Ich glaube aber, der Schnitt links ist nicht so sehr glücklich.

    lg Frank
  • Michael Albat 22. März 2005, 12:59

    @Stefan
    Ich dachte eigentlich, dass der junge Mann hier ... mit allen Zeichen des Entsetzens ...

    Ahhhhhhhhhhhh!

  • Sylvia Mancini 22. März 2005, 12:03

    Die unterschiedlichen Blicke der Figuren....vorne überrascht und entsetzt, während der Herr weiter hinten sehr missbilligend guckt.
  • JSK 22. März 2005, 11:40

    Und den Negelmann zwischen drin... hmmm sowasvonneidischichaberauchjetztbin...
  • kirsten t 22. März 2005, 10:18

    ich mag den schnitt, auch die unschärfe im hintergrund ...
    die müssen faszinierend sein, tolle ausstellungen habt ihr
    lg kirsten
  • die Maike 22. März 2005, 10:08

    die Schulter vorne rechts ist sehr gut, sie verhilft zu noch viel mehr Tiefe. Den "Seppl" links hätte ich zumindest exakt mittig durchgeschnitten, aber ist auch nicht so wichtig. und ja, ..die Tonung...nein, da misch ich mich jetzt nicht auch noch rein :-)
    Eine gute Aufnahme, finde ich.
    lg, Maike
  • Stefan Negelmann 22. März 2005, 10:07

    @Dieter:
    ich wollte Dich doch nur verstehen - sag doch einfach, daß Du Farbe willst:))
    Gruß
    Stefan
  • Dieter Cosler 22. März 2005, 10:05

    @Stefan,
    ich habe nicht behauptet das ich hier irgendwas "farbliches" sehe.....
    Ich würde sagen das dies kein Motiv für das "klassische S/W" ist, und für meinen Geschmack bringen es die Grauabstufungen nicht.
    Farbe wäre hier (ausnahmsweise) vielleicht besser angebracht.

    LG und Friede auf Erden.....
    Dieter