Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Tempelbaum Leelavadee

Tempelbaum Leelavadee

718 3

Jürgen Kuhlmann


World Mitglied, Dortmund

Tempelbaum Leelavadee

Die Frangipani oder Plumeria, oft auch als Tempelbaum oder westindischer Jasmin bezeichnet, zählt zur Gattung der Hundsgiftgewächse.
In einigen Ländern (vor allen in Asien) wird die Plumeria verehrt und auf Hawaii werden die bekannten Lei (Blütenkränze) daraus gefertigt. Die Plumeria Blüten werden in einigen Ländern für Grab- und Beerdigungszeremonien verwendet. In Thailand galt die Plumeria bis in den 90er Jahren als "Trauerblume". Erst mit der Umbenennung in den 90er Jahren in den lokalen Namen "Leelavadee" begann der Boom in Thailand.
Als Asien Urlauber trifft man öfter auf die Plumeria Obtusa 'Singapore'. Diese gilt im asiatischen Raum als meistverbreitetste Plumeria.

Kommentare 3

Informationen

Sektion
Ordner Thailand
Klicks 718
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot SX40 HS
Objektiv Unknown 4-150mm
Blende 5.8
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 127.7 mm
ISO 200