Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Tempel des Horus I

Tempel des Horus I

801 13

Ulrich Ruess


Pro Mitglied, Norderstedt

Tempel des Horus I

In Edfu, 115 km südlich von Luxor, steht dieses dem Falkengott Horus errichtete Heiligtum. Hier soll der falkenköpfige Gott Horus einen tödlichen Zweikampf mit seinem Onkel Seth geführt haben, dem Mörder seines Vaters Osiris.

Auch wenn uns Heutigen diese Tragödie nicht mehr sonderlich nahe geht, ist an dieser Darstellung interessant, dass dieser Tempel trotz seiner Verankerung in der altägyptischen Götterwelt nicht von den "alten Ägyptern" errichtet wurde, sondern im Jahr 237 v. Ch. ganz im altägyptischen Stil von Ptolemäus III, einem der Folgeherrscher nach Alexander dem Großen (die ptolemäische Zeit begann 332 v. Ch. nach dem Ende der 30. (und letzen) Dynastie und einem kurzen persischen Interregnum bis 30 v.Ch.).

Die griechischen Eroberer um Alexander, die ja auch aus einer hochentwickelten, alten Kultur kamen, müssen von der altägyptischen Kultur so beeindruckt gewesen sein, dass sie diese übernahmen und die Tradition der Pharaonen fortsetzten.

Eine interessante Frage ist, welcher Eroberer unserer Zeit die Kultur des eroberten Landes übernehmen würde...

Die Reliefs auf den Pylonen zeigen Pharao Ptolemäus III, den Erbauer des Tempels, im Kampf gegen seine Feinde, beobachtet von den Göttern Horus und Hathor.

Kommentare 13

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Ägypten
Klicks 801
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz