Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Teehaus Gut Seestermühe

Teehaus Gut Seestermühe

1.613 1

Juliane Herrmann


Pro Mitglied, Haselau

Teehaus Gut Seestermühe

Das Teehaus gehört zum Gut Seestermühe. Es wurde 1760 nach Plänen des Barockbaumeister Ernst Georg Sonnin erbaut. Es hat ein Kuppeldach mit einem achteckigen Grundriss. Eine prächtige, 680 Meter lange vierreihige Lindenallee verbindet das Gut mit dem Teehaus über eine Sichtachse. Allee und Teehaus gehörten früher zu einer prunkvollen französischen Gartenanlage, die 1710 vom damaligen Gutsbesitzer, dem königlich-dänischen Diplomaten Hans Hinrich von Ahlefeldt, angelegt wurde. Die Allee ist für Spaziergänger frei zugänglich.

Kommentare 1